[TBR] Sind die Lichter angezündet

grass-harp | Dienstag, 6. Januar 2015 | / |
... Freude zieht in jeden Raum - dieses Jahr mal wieder in Form von Büchern. Oben seht ihr alles, was für mich zu Weihnachten unter dem Baum lag. Einmal gab's die Doctor Who Kurzgeschichtensammlung von meiner Cousine, an der ganz fabelhafte Autoren mitgewirkt haben. Ich komme mittlerweile immer mehr auf den Kurzgeschichtengeschmack (ich hatte da ja so meine Probleme), deshalb freue ich mich sehr, ab und zu mal den einen oder anderen Happen zwischen die dicken Schmöker zu schieben.

"Die Geschichte von Blue" von Solomonica de Winter hat mir mein Bruder geschenkt - von dem Buch habe ich noch nie was gehört, angeblich soll die 17-jährige Autorin mit dem abgefahrenen Namen aber ganz wunderbar schreiben. Sie ist Niederländerin, hat den Roman aber auf Englisch geschrieben, weil sie mit ihrer Familie ganz lange in den USA gewohnt hat. In den Niederlanden ist das Buch bereits erschienen, der Diogenes Verlag hat es aus dem Englischen übersetzt, und im Original ist es noch nirgends erschienen. Ich bin extrem gespannt, womit das Buch so aufwartet.

Das zweite Buch mit einer Hauptfigur namens Blue gab es von meinen Eltern und zwar den lang ersehnten dritten Teil des Raven Cycle von Maggie Stiefvater. Auch hier freue ich mich riesig, wieder zu den Raven Boys und Blue zurückzukehren, es wird bestimmt wieder verwirrend und traurig und wunderschön.

"Heart-Shaped Bruise" gab es von Shiku, die es letztes Jahr gelesen hat und ganz toll fand. Ich muss zugeben, ich habe die Inhaltsangabe irgendwann mal gelesen und schon wieder vergessen was drin stand, weiß aber noch, dass ich es sehr interessant fand. Aber es ist sowieso immer am schönsten, sich einfach in ein Buch reinzustürzen, ohne groß zu wissen, was einen erwartet.

"Prosperity" von Alexis Hall, ebenfalls von Shiku unter den Baum gelegt, ist Steampunk mit einem schwarzen, bi-/pansexuellen Protagonisten. Für diversity ist also gesorgt, yay! Und aus dem Genre will ich ohnehin mehr lesen, seit Gail Carriger es mir mit ihren diversen Reihen so schmackhaft gemacht hat.

Und wie sieht's bei euch aus, lagen für euch auch Bücher unter dem Baum?

Kommentare:

  1. Ach es gibt die Doctor Who Kurzgeschichtensammlung auch schon auf deutsch O_O Das wusste ich gar nicht! Wäre ich nicht so scharf auf den Schuber mit den Einzelheften, wäre das wohl die Version meiner Wahl gewesen wegen der Qualität.

    Mensch, ich will Raven Boys #3 auch gerne lesen, kann mich aber kaum dazu überwinden, weil ich #2 leider nicht so prickelnd fand. An Maggies langatmigen Stil hab ich mich ja nun endlich gewöhnt, aber Ronan war einfach nicht mein Typ. Außerdem glaub ich das ich die beiden vorherigen nochmal lesen müsste, weil das einfach alles so verwirrend war und ich sicher wieder alles vergessen habe T.T Hach gib mir doch bitte einen kleinen Motivationsschub.

    Bei mir lagen mehr oder weniger keine Bücher unter dem Baum, wenn man die Game Guides von Zelda nicht zählt (Das sind aber auch mehr Bibel als Bücher xDDD), dafür aber ein "Buchregal". Das war nötiger als ein neuer Stapel Bücher. Nachdem das Regal nun steht, hab ich mich dann einfach selbst ein wenig beschenkt und wieder ein paar Bücher bestellt ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war mir auch neu, bis ich die Übersetzung dann in den Händen hielt x) Von dem Schuber habe ich noch gar nichts gesehen, aber der sieht echt fantastisch aus. Wenn du den hast, hätte ich dazu bitte gerne ein bisschen Bookshelfporn :D

      Ohje, stimmt, das war nicht so deins. Ich glaube aber, dass in Blue Lily Ronan gar nicht mehr so im Zentrum stehen wird, bisher hat sich ja jedes Buch ein bisschen um einen anderen gedreht und bestimmt kommt jetzt noch mehr zu Adam oder Gansey (GANSEY *___*) oder Noah. Wegen des Vergessens: Ich hab auch vieles nicht mehr im Kopf, aber Maggie hat ja selber ne ziemlich ausführliche Zusammenfassung zum zweiten Teil geschrieben, die reicht, glaube ich, auch. Wenn ich es gelesen habe, kommt noch mehr Motivation :D :D

      Aaah ja, das hab ich schon auf deinem Instagram bewundert, bitte gibt's davon noch mehr Fotos? Das sieht wirklich traumhaft aus, deine Regalwand ♥

      Löschen
  2. Ich wollt schon sagen, die Geschichte von Blue passt dann zumindest namenstechnisch ganz gut zu unserer Ms. Sargent. :D

    Hach, ich hoffe, sie gefallen dir dann auch. :3 Jetzt würd ich am liebsten wieder zig Sachen zu Heart-Shaped Bruise sagen, aber dann gehst du ja nicht unvorbereitet rein. xD (Aber pssst, der Protagonist in "Prosperity" ist bi/pan, nicht schwul. :D)

    Bücher gab's bei mir auch - bekanntermaßen die Känguru-Chroniken und mein momentanes Buch, "Dark Places" von Gillian Flynn. Von einer anderen Freundin auch "Maleficent" (nach dem Kinofilm) und ein neuer Comic mit Miles Morales als Spider-Man. Mir fällt nur gerade auf, dass ich, wenn ich "Dark Places" dann durch habe, sogar auch schon alle gelesen habe. D: So schnell ging das bei mir, glaube ich, noch nie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, war auch verwundert, als da so viele Blues unterm Baum lagen. (Ups, ändere ich sofort, sorry. Und danke!!)

      Wow, das warst du ja wirklich ziemlich fix. Aber bei dir liegen sonst zu Hause auch nicht so viele Bücher außerhalb von Kisten rum, oder? Also bei deinen Eltern, meine ich.
      Bei mir ist es das genaue Gegenteil, habe noch gar nichts gelesen und vorerst bleibt das wohl auch so, weil ich alle Bücher zu Hause gelassen habe, um Ende Januar mein Gepäckproblem nicht noch mehr überzustrapazieren x)

      Löschen
    2. Doch, der Großteil meines SuBs ist noch dort. xD (Was dazu führt, dass ich mir in Ed einen zweiteren anfuttere; ein Teufelskreis ...) Hab da aber einfach mal die Finger von gelassen und mich an die neuen Bücher gehalten. Mal sehen, wie lange ich das durchhalte ...
      Macht ja auch deutlich mehr Sinn, als alles mitzuschleppen! :)

      Löschen
    3. Ach so xD Das Problem mit dem doppelten anfuttern kenne ich, das ist furchtbar xD Aber irgendwie auch gut, weil man immer überall genug Bücher griffbereit hat.

      Löschen
  3. Sehr stimmungsvolles Bild: *seufz* :D Und natürlich wunderschöne Bücher.
    Bin gespannt, was du zu BLLB sagen wirst. Das habe ich ja geliebt. Und die Begeisterung von Shiku für "Heart-Shaped Bruise" kann ich nachvollziehen. Das fand ich damals auch wirklich gut.

    Liebe Grüße kleiner Kapitän ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi vielen Dank :)
      Hab das Gefühl, ich bin bei BLLB eine der letzten, die es noch vor sich hat, sonst haben es alle relativ bald nach Erscheinen verschlungen. Ich glaube aber auch, dass es mir gut gefallen wird... und freue mich schon riesig auf Gansey xD

      Löschen
  4. Tannenbaum <3 Viel Spaß mit all den Blues :)

    Steampunk hat es echt schwer bei mir (oder ich mit Steampunk?). Ich glaube bis auf die Parasols hat mir da noch nie so richtig was gefallen. Eigentlich mag ich so Uhrwerkzeugs total gern, aber halt nur so Erfindungen, nicht die ganze seltsam viktorianisch-fantastische Welt dazu. Wird mir glaub ich auch schnell zu technisch, wenn es dann noch um Eisenbahnen usw. geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankee :D

      Ahja, kann ich mir vorstellen, manchmal haben die dann auch echt abgefahrene Geräte, die ich manchmal selber gar nicht so richtig verstehe oder etwas unrealistisch finde. Bisher kenne ich aber auch noch nicht vieeel mehr anderes als die Parasols und Finishing Schools (oh und Clockwork Angel spielt da ja auch oder?), also bin ich auch mal gespannt, ob mich die anderen Sachen überzeugen können.

      Löschen
    2. Yap, die ganzen Infernal Devices (aber da fand ich den Steampunk-Anteil echt lahm). Ich hab mal Corsets & Clockworks gelesen, eine Anthologie und da hat mir viel irgendwie nicht zugesagt.

      Löschen
    3. Ahh okay, dann bist du mir aber schon einen ganzen Schritt voraus :D Ich hab zu Hause noch dieses "Die Glasbücher der Traumfresser" von Gordon Dahlquist (weiß grad nicht mehr, wie das im Original heißt), ich glaube, das ist auch steampunkig.

      Löschen
    4. Das hatte ich ja mal angefangen. Das kam mir gar nicht steampunkig vor... aber damals wusste ich vielleicht noch gar nicht was Steampunk ist und ich hab in dem Buch eh nicht durchgeblickt xD

      Löschen
    5. Das kennst du also auch schon xD Hab schon gehört, dass es irgendwie wirr sein soll, ohje.

      Löschen
    6. Na ja, ich hab ziemlich schnell aufgegeben, also ich weiß nicht ob ich das als "kennen" verbuchen würde ;D

      Löschen