[Rezension] Brandon Stanton - Humans of New York

captain cow | Freitag, 2. Mai 2014 | / / |
Non-Fiction, Kunst, Fotografie - goodreads
Hardcover, 304 Seiten; St. Martin's Press

Kinder in verrückten Klamotten, die durch die Straßen tollen, ein junges Skaterpärchen, Menschen, aus den verschiedensten Ländern, Straßenkünstler, philosophierende Obdachlose - das sind nur einige der Motive, die Brandon Stanton mit seiner Kamera einfängt und mit Zitaten der fotografierten Personen anreichert. 2010 begann das Phänomen, das heute unter dem Namen "Humans of New York" bekannt ist und welches eine Volkszählung der New Yorker Einwohner sein soll. Kräftige Farben, bunte Kulissen, Detailverliebtheit und meistens ein Blick hinter die alltägliche Maske der Menschen zeichnen Brandon Stantons Bilder aus. Die Menschen fotografiert er bei seinen Spaziergängen durch die Straßen, Parks und Gassen - und so kriegt man auch einen guten Eindruck von den vielen Facetten New Yorks.

Aber damit nicht genug. Er fragt die Menschen nach ihren Geschichten, nach ihren Ratschlägen oder kommentiert selber in ein paar kurzen Sätzen, wie es zu diesem Bild gekommen ist. Manchmal sind es total triviale Bemerkungen, dann wieder traurige Geschichten oder bittersüße Wünsche. Besonders diese Zitate oder Kommentare finde ich immer furchtbar interessant, weil man dadurch nicht nur das Äußere, sondern auch den Charakter hinter dem abgelichteten Menschen ganz gut erahnen kann.

Ich blättere "Humans of New York" an einigen grauen Wintertagen durch, mal alleine, mal in Gesellschaft lieber Menschen. Das waren wunderbare Stunden, denn ich begann, den Leuten eine Geschichte anzudichten, dachte über ihr Gesagtes nach oder ließ mich einfach von den Bildern verzaubern. Auf den Seiten ist viel Freude, aber auch viel Leid zu finden - einfach eine ganze Palette menschlicher Emotionen, die das Buch authentisch und hoffnungsvoll machen.

Ich kannte HONY bisher nur als Tumblr-Blog/Facebookseite und verfolge dort seit längerer Zeit gespannt die Bilder und Geschichten. Sich diese aber mal analog angucken zu können, sie anfassen zu können, ist noch mal ein ganz anderes Gefühl. Von mir gibt es eine glasklare Empfehlung für alle, die bereits Fans von HONY sind, aber auch für solche, die es noch für sich entdecken wollen. Wer sich einen Eindruck von Brandon Stantons Stil verschaffen (und sich jeden Tag etwas versüßen möchte), dem kann ich darüber hinaus den Tumblr-Blog ausdrücklich ans Herz legen.

Kommentare:

  1. Ich kenne HONY von Facebook und liebe diese Seite! Die Menschen dort sind so interessant und vielseitig. Das macht immer richtig Lust auf einen Trip nach NY. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, total! Und irgendwie ist es auch immer so eine kleine Episode, die einem den Tag versüßt, sei es, ob man das Bild toll findet oder die Person was tolles gesagt hat. Einfach klasse ♥

      Löschen
  2. Du hast aber gar nicht diese eine bestimmte Person im Buch erwähnt ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese eine bestimmte Person ist ja leider nicht im Buch, sondern nur auf dem Tumblr :(

      Löschen
    2. Hätte nicht gedacht, dass dich das von einer Erwähnung abhält ;D

      Löschen
    3. Extra für dich noch an passender Stelle eingebaut :D

      Löschen
    4. Absolut perfekt xD
      (aber ja, die Sandalen, uuuurrgh!)

      Löschen
    5. Wobei die ihn irgendwie noch ein Stück niedlicher machen?! :D Zu perfekt wäre ja auch doof und unmenschlich x)

      Löschen
    6. Stimmt auch, sonst wäre er womöglich noch eingebildet... so wie Etienne xD
      (uuund er hat dafür bestimmt keine stinkigen Schweißfüße xD)

      Löschen
  3. Zeig mir doch sowas nicht! Himmel, jetzt will ich es haben... >.<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war eigentlich meine Absicht x) Nee, aber im Ernst, das Buch ist wirklich klasse und lohnt sich richtig.

      Löschen
  4. das sieht so toll aus <3 ich will es haben und immer wieder durchblättern *__* wenn ich dich mal besuchen komme, musst du aufpassen, dass ich es nicht mitgehen lasse X)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, kann ich gut verstehen :D
      Haha, nee, wenn du kommst, wird das weggeschlossen. Nix da mit mitgehen lassen!

      Löschen
  5. Wow. Einfach nur Wow!
    Ich hab gerade erst erfahren von dem Buch und würde es am liebsten sofort in meinen Händen halten. Ich liebe New York. Und ich liebe die Geschichten hinter der Turi-Fassade. Es ist immer wieder interessant, wie die Menschen wirklich ticken. Diese kleinen aber feinen besonderheiten dahinter. Deine Rezension zu diesem Buch, ist einfach klasse. Du hast einen so schönen, lockeren Schreibstil. Man konnte schon beim lesen spüren, dass du von diesem Buch völlig begeistert bist. Man hat richtig das Lächeln dahinter gespürt! Super gemscht. :)
    Liebe Grüße an dich ^^

    AntwortenLöschen