[Montagsfrage] Welches Buch hast du über die Ostertage gelesen?

captain cow | Dienstag, 22. April 2014 | / / |
Libromanie hat auch diesen Montag eine Frage gestellt, bei der ich zur Abwechslung mal wieder mitmache. Zu Ostern wurde diesmal nicht nur gelesen, sondern auch gehört - und zwar Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel. Wenn ich lieber was vor den Augen haben wollte, hatte ich freie Wahl zwischen Die Welt ist eine Muschel von Alessandro D'Avenia und Burn Bright von Marianne de Pierres.

Die Welt ist eine Muschel gefällt mir bisher sehr gut, wie auch das erste Buch des Autors. Nur verschlingen kann ich es nicht, weil die Sprache sehr verzweigt und blumig ist, sodass man sie langsam einatmen und genießen muss.

Ganz anders ist da "Burn Bright" - das ist stilistisch eher einfach gehalten, auch wenn ich es langsam zu schätzen weiß und besonders diese düstere, verruchte Atmosphäre immer besser rüberkommt. Hier bin ich wirklich gespannt, womit die Geschichte noch aufwartet. Die Kulisse ist nämlich so ungewöhnlich, dass ich es kaum erahnen kann.

Kommentare:

  1. Und schwuppdiwupp liest du auch 3 Bücher gleichzeitig. Ein Fluch mit den Hörbüchern und eReadern ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man das Känguru dazuzählt, sind es sogar vier -___- Das muss sich schleunigst wieder ändern, mehr als zwei gleichzeitig reichen eigentlich xD

      Löschen