The 2013 Book Trail

grass-harp | Freitag, 27. Dezember 2013 | / |
Das Jahr geht zu Ende, da darf ein Jahresrückblick natürlich nicht fehlen. Wie im letzten Jahr bediene ich mich da wieder einiger Kategorien; ausgelassen werden dabei die ganzen schlechten Sachen - mit denen will ich mich einfach nicht länger beschäftigen. Ein Klick auf das Cover führt euch zur entsprechenden Goodreads-Seite oder, in einigen Fällen, zu meiner Rezension. Wenn ihr noch keinen Jahresrückblick gemacht habt und euch meiner Kategorien bedienen wollt, dann nur zu. Über Best-Ofs freue ich mich immer wie die Bohne, da wird das Lesejahr noch mal so schön zusammengefasst.


Ganz unerwartet aber supergut war die Fahrt mit Harper, Jake und Laney. Voller Abenteuer und Leben und Spannung; mit ganz vielen packenden und emotionalen Szenen. Auf ihrer Reise in Jakes Van Joplin hören die drei auch ganz viel Musik, auf die näher eingegangen wird, und erleben allerhand. Also bitte alle mal dieses Buch schnappen und im Kopf durch Amerika reisen.
Nicht ganz in diese Kategorie passend, aber auch sehr einprägsam war die Tour auf dem Fahrrad mit Lucy und Ed in Graffiti Moon. Das könnt ihr euch auch ruhig mal angucken.

Blue, Gansey, Ronan, Noah und Adam haben es mir schon in "The Raven Boys" angetan, welches ich 2012 las. Ihr Comeback hat mich aber umso mehr gefreut - es fühlte sich einfach an, als würde man alte Freunde wiedertreffen (mal ganz davon abgesehen, dass ich hardcore für Gansey schwärme).

Die Entscheidung fiel mir gar nicht so leicht; komischerweise gab es dieses Jahr gar nicht so viele nervige Eltern in Büchern. In "Firecracker" aber sind die Eltern strohdoof und wirklich anstrengend, während es in "Two Boys Kissing" einige Eltern gibt, die mich eher aggressiv gemacht als genervt haben. Aber leider gibt es heute noch immer viele, die die Homosexualität ihrer Kinder nicht akzeptieren können und sich absolut verboten verhalten. Deshalb war die Darstellung schon ziemlich realistisch - was mich noch aggressiver gemacht hat. Zum Glück hat David Levithan aber nicht nur das Negativbeispiel beschrieben, sondern auch die guten Fälle gezeigt, die hoffentlich sehr bald zur Normalität werden.

2013 hat mich in der Hinsicht leider nichts so richtig von den Socken gehauen, mal abgesehen von "Fuse", welches aber die Fortsetzung von "Pure" ist - und das hat letztes Jahr schon in dieser Kategorie gewonnen. Dabei habe ich so einige Dystopien gelesen, nur hatten die alle kein total abgefahrenes, realistisches, erschreckendes politisches System.

Und der Preis geht aaaaaaan.... "Fangirl"! Ganz klar, mit ganz viel Abstand, obwohl ich dieses Jahr auch von vielen anderen supersüßen Pärchen gelesen habe. Aber mit denen kann einfach nichts und niemand mithalten, so toll ♥ Mehr möchte ich aber nicht ausplappern, entdeckt das lieber selbst, denn auch so ist das Buch absolut zu empfehlen.

Boah, die waren aber wirklich richtig gemein. Ich könnte mich immer noch aufregen, wenn ich daran denke! Zumindest ist es jetzt nicht mehr ganz so lang, bis die Fortsetzungen zu diesen Büchern erscheinen - ich will nämlich endlich die Auflösungen wissen und aus diesem fiesen überrumpelten Gefühl rauskommen.
Natürlich gab es im vergangenen Jahr noch viele weitere fiese Cliffhanger. Da waren aber schon Folgebände erschienen, sodass ich nicht mehr lange warten musste, deshalb habe ich die einfach nicht gezählt. Aber bei diese  beiden... nehmt euch in Acht!

Whua, das war wirklich schwierig. Deshalb habe ich gar nicht erst versucht, mich auf einen Gewinner zu beschränken. In "The Pirate's Wish" gibt es, wie auf dem Cover zu sehen, einen megacoolen Mantikor. Solche Wesen begegnen einem ja nicht allzu oft, Cassandra Rose Clarke hat sie aber wunderbar in ihre Fantasiewelt eingebunden.
Im "Sandman" hingegen hat mich der Herrscher der Traumwelt beeindruckt, genauso wie die anderen Götter und Dämonen, die einem in der Graphic Novel über den Weg laufen.
Nicht im Fantasygenre angesiedelt, deshalb aber nicht weniger fantastisch ist "Cinder". Cyborgs und Androiden laufen hier durch die Gegend und sie sind einfach so cool! Künstliche Intelligenz, wahwahwah. Auch wenn es manchmal erschreckend ist, hier hat es mich eher beeindruckt.

Das war nun nicht besonders schwer. Major Prentiss aus der "Chaos Walking" Trilogie ist einfach so unglaublich böse - und das auf richtig fiese, vielschichtige, authentische Art und Weise, die es nur noch viel schlimmer macht. Wenn ihr "The Knife of Never Letting Go" anfangt, seht bitte zu, dass ihr viele liebe Leute um euch herum macht, die euren Glauben in die Menschheit wiederherstellen können.

Zum Glück habe ich 2013 über ganz viele tolle, heldenhafte Leute gelesen. Zu nennen wären da unter anderen noch Oskar, Verity und Maddy, Rose, Todd und Viola, Josie, Cameron und Allyson. Ganz oben steht aber Cassel, der mir in "White Cat" das Herz gestohlen hat. Ein bisschen erinnert er mich an Holden Caulfield aus "The Catcher in the Rye"; so ein tragischer, stiller Held. "Clever as the Devil and twice as pretty." Hach hach hach.

Abgesehen von diversen anderen, die ich hier schon gezeigt habe, trägt "Eleanor & Park" das schönste Gewand in diesem Jahr. Die Farbkombination, die Illustration, alles superdupertoll und hat deshalb einen Ehrenplatz im Regal verdient.

It's like being in love, discovering your best friend.
Elizabeth Wein: "Code Name Verity"

I don't know, but it's so painful to think, and tell me, what did thinking ever do for me, to what great place did thinking ever bring me? I think and think and think, I've thought myself out of happiness one million times, but never once into it.
 Jonathan Safran Foer: "Extremely Loud and Incredbly Close"

Nur mal die besten beiden - würde ich alle tollen Zitate aufschreiben, würde ich noch bis übermorgen hier sitzen.

Kommentare:

  1. Hey :)
    Wäre es möglich den ganzen Banner und so zu übernehmen, wenn ich auf dich verweise? :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, klar gerne :) Bin mal gespannt, wer bei dir so die Gewinner sind.

      Löschen
    2. Dankeschön! :)) Ich schicke dir dann den Link! :3

      Löschen
  2. Das ist echt eine super Art eine Statistik zu machen =) ♥ Gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen
  3. yay noch mehr Jahresrückblicke! Ich find die ja auch immer super, war bei meinem aber recht einfallslos ;) über die schlechten Bücher dieses Jahr wollte ich aber auch kein Wort verlieren...deine Kategorien sind super!
    Ich kann dir hier in einigen Dingen wirklich nur zustimmen, wenn ich zB nur über den Major bei Knife of Never Letting Go lese, schaudert es mich schon....am Liebsten würde ich das aber auch gleich nochmal lesen :D
    Saving June habe ich noch auf dem Sub, und damit machst du mir wieder richtig Lust drauf! Aber ich glaube, das kommt erst wieder so Frühling, Sommer bei mir dran, das ist so meine Roadtripzeit. Im Moment lese ich ja eher gerne Fantasy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich fand deinen aber auch gut :D Aber danke!
      Huaaa, der Major ist so schrecklich; ich glaube, ich habe bisher über echt wenige so so so böse Typen gelesen. War schon beeindruckend. Bei dir ist es aber schon ein bissel länger her, dass du sie gelesen hast, oder?
      Ja, unbedingt für Frühling/Sommer merken, das lohnt sich! Ich kann aber gut verstehen, dass du jetzt gerade lieber in anderen Genres unterwegs bist, geht mir die meiste Zeit auch so :]

      Löschen
    2. danke! :D hab grade mal nachschauen müssen, also die ersten beiden Teile hab ich im Juni gelesen und Monster of Men dann im Juli. Ich konnte da auch einfach nicht mehr aufhören...aber solangsam müssen die mal in mein Regal einziehen. Die tollen neuen Ausgaben <3
      Ja im Sommer lese ich dann wieder Tausend Roadtrips, und kann die dann irgendwann nicht mehr sehen XD

      Löschen
    3. Aaaah okay, ich dachte irgendwie, du hättest die noch früher gelesen x) Aber die Ausgaben sind wirklich toll toll toll.
      Haha, schon irgendwie schade, wie man sich an manchen Thematiken zu bestimmten Zeiten überfrisst, obwohl die eigentlich so cool sein könnten. Aber das gehört wohl dazu x)

      Löschen
  4. Das sind tolle Kategorien <3 Und natürlich sind wieder die üblichen Verdächtigen dabei, mit denen mir so viele Blogger quasi vor der Nase rumwedeln und die ich trotzdem IMMER noch nicht gelesen habe. 2014 wird alles besser, hoffentlich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D
      Haha, ja, irgendwie sieht man fast immer genau die Bücher auf allen Blogs, die man unbedingt lesen will, aber zu denen man nicht kommt. Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Hoffentlich wird's 2014 besser, aber ich bezweifle es stark x) Trotzdem viel Glück beim "Abarbeiten" und natürlich auch viel Spaß ;)

      Löschen
  5. Da isses ja. <3 Mein garstiges Bloglovin hat's erst heute angezeigt. >:(

    Ich möchte allerdings bemerken, dass diese "Hardcore-Schwärmerei" für Gansey noch dezent untertrieben ist. ;) (Was aber auch vollkommen okay ist. Hätte auch fast dich und ihn bei "süßestes Pärchen" erwartet. xD Apropos andere Erwartungen: "Fangirl" ist viel hünscher als "Eleanor & Park"! DAS GRÜN. Ich sollte ein Minzgrünfandom gründen.)

    Ich sollte mit "Fuse" aber vielleicht wirklich warten, bis "Burn" rauskommt - aber das erscheint ja auch relativ bald, oder? War das nicht im Januar dran?
    Wie gut auch, dass bei vielen dieser Bücher noch in irgendeiner Art Nachfolger erscheinen, da verspricht das doch, ein erfolgreiches Jahr 2014 zu werden. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Garstiges Bloglovin, mwahaaa :D

      Huh, das wäre mal ne Idee gewesen. Aber dann hätte ich mich Cassel gegenüber schlecht gefühlt. Wobei, ich glaube, so als Freund wäre Gansey besser... (Wie unnötig, sich darüber Gedanken zu machen).
      Jaaa, aber "Fangirl" habe ich ja schon an anderer Stelle vorgezeigt, deshalb wollte ich "Eleanor & Park" auch noch mal vorzeigen :]

      Ich glaube, "Burn" erscheint im März, also lange musst du nicht mehr warten. Kannst ja "Fuse" im Februar lesen.
      Oh ja oh ja :D Ich freue mich auch schon sehr auf allerhand Neuerscheinungen.

      Löschen
    2. Ach, spekulieren kann man doch immer. x) Und Gansey wäre eindeutig besser, außer du hast Lust darauf, ständig vor dem Gesetz auf der Flucht zu sein. xD
      Ja, aber! (!!!)

      Hm. Hmmmmmmmmmm. Mal sehen, wie das klappt. x)
      Ich auch. Hach, würde das nicht akademischen Zeitdruck bedeuten, würd ich mir glatt Februar und Cress herzauber. D: Und dann all die anderen Monate mit Bücher, die ich kaum erwarten kann. xD

      Löschen
    3. Nee, lieber nicht. Ich glaub, ich suche lieber nach Leylines und baue Miniaturversionen von Henrietta, wenn ich nachts nicht schlafen kann ♥♥♥

      Haha, das geht mir genauso. Wobei ich den Zeitdruck auch jetzt schon ein bisschen hab. Hausarbeit und so >:(

      Löschen
    4. Und eines Tages stolperst du und reiß ganz Henrietta nieder, muahaha!

      Lassen wir die Zeit mal lieber so vergehen, wie es sein soll. xD Ich bin sowieso überrascht, dass ich Scarlet echt vor einem ganzen Jahr schon gelesen haben soll. o_o

      Löschen
  6. Wirklich mal ein individueller Jahresrückblick. Frage mich gerade, ob ich deinen Blog letztes Jahr noch nicht gelesen hatte, dass ich mich nicht dran erinnern kann, sowas schon mal bei dir gesehen zu haben. Kann aber auch an meinem löchrigen Gedächtnis liegen XD
    In Cassel hatte ich mich letztes Jahr im Sommer auch verliebt. Die Reihe hab ich innerhalb weniger Tage verschlungen. (und ich möchte immer noch heulen, dass man mir auf Amazon & Co Hoffnungen auf einen vierten Band gemacht hat, die Holly dann wieder zerschlagen hat >.<)
    Rainbow Rowell ist sicher auf fast jeder Liste dieses Jahr. Ich stolper schon ständig bei den Top Ten Tuesdays über ihre Bücher. Bin mal gespannt,hatte mir Fangirl als PB für Januar vorbestellt, ob mir das auch so gefällt.
    Und Cinder <3 Davon hab ich im Januar mit Scarlet einen Reread geplant bevor dann der dritte Teil raus kommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D Ich glaube, letztes Jahr ist der eh ein bisschen untergegangen x)
      Ich hab jetzt zum Glück noch den letzten Band vor mir, wo ich noch mal so richtig schön Cassel genießen kann. Zum Glück produziert Holly Black auch sonst noch viel Gutes, da ist bestimmt auch noch mal wieder ein toller Held dabei :D
      Uh stimmt, in dem PB sind ein paar Extras drin oder? Würde mich mal interessieren, wie die so sind - wenn du das PB dann hast :D Viel Spaß beim Lesen!
      "Scarlet" liegt bei mir auch zu Hause und wird dann nach The Bone Season gelesen, damit ich mich dann später gleich auf Cress stürzen kann.

      Löschen
  7. Ein schöner Jahresrückblick :) So lese ich sie am liebsten und werde meinen wohl ähnlich gestalten. Mit White Cat kann ich dir nur zustimmen. Mir hat Cassel auch überraschend gut gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :D
      Und jaah, Cassel ist einfach toll <3

      Löschen
  8. Toller Jahresrückblick der mich vielleicht dazu inspirieren kann, selbst mal loszulegen. Hoffentlich schaffe ich es dieses Jahr.
    Einige der von dir gewählten Bücher habe ich au ins Herz geschlossen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D Du hast ja dann doch einen gemacht, den gucke ich mir jetzt gleich mal an, mal sehen, wie viele Bücher bei uns beiden gleichzeitig vorkommen :D

      Löschen
  9. Das ist ja ein richtig schöner Überblick geworden. Und ich merke, dass sich noch viel zu viele Bücher, die du erwähnst hast, auf meinen Wunschzettel befinden und noch nicht bei mir eingezogen sind. Das muss ich nächstes Jahr dann unbedingt nachholen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Bei mir ist das auch total oft so, dass ich in den Jahresrückblicken ständig etwas von meiner Wunschliste wiederentdecke.

      Löschen
  10. Ich liebe Jahresrückblicke so. :D Deiner ist wirklich toll geworden! Ich hab mich noch nicht entscheiden können, wie ich meinen diesmal mache, irgendwie habe ich so viel querbeet gelesen, dass es mir schwer fallen wird, Kategorien zu finden, aber mal gucken :) Du hast mich auf jeden Fall sehr neugierig auf einige Bücher gemacht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, die sind echt toll :D
      Vielen Dank! Ich les ja auch meistens relativ querbeet, da passt dieser hier ganz gut, finde ich. Bin mal gespannt für welchen du dich entscheidest/ entschieden hast.

      Löschen
  11. Ohh dein Jahresrückblick ist total toll ♥ Finde die Kategorien wirklich sehr schön durchdacht. Bei Cliffhanger = Mara Dyer würde ich dir zu 100% zustimmen. So ein böses Ende!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeee, das freut mich :D
      Ich hoffe auch, dass das Erscheinungsdatum vom letzten Band nicht noch mal nach hinten verschoben wird :( Will endlich wissen, wie es weitergeht.

      Löschen
  12. Bei dem Zitat aus "Extremely Loud and Incredibly Close" möchte ich mir am Liebsten das Buch schnappen und es endlich lesen, aber blöderweise befinde ich mich gerade nicht da, wo meine Bücher sind D:

    Ansonsten schöner Rückblick und beim Bösewicht und nervigsten Elternpaar kann ich dir nur zustimmen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein D: Dabei würde es sich bei dem Buch wikrlich lohnen, es sich zu schnappen. Bei mir musste es auch erstmal ein Jahr auf dem SuB warten, bis mich dann die Neugierde überkam und ich einfach angefangen hab :P
      Danke danke :D Das freut mich.

      Löschen