[Lesung] Kein Schlimmes Ende mit Philip Ardagh

captain cow | Dienstag, 15. Oktober 2013 | / |
Auf der Frankfurter Buchmesse gab es kaum vielversprechende Lesungen - eine Ausnahme war aber dabei. Und zwar die Veranstaltung mit Philip Ardagh - der bärtige Mann mit gepunkteter Krawatte -, der sein neues Buch "Familie Grunz hat Ärger" vorstellte, zusammen mit KiKa-Moderator (ganz links, der übrigens komisch übersetzt hat und doofe Fragen gestellt hat), Schauspielerin (die aus dem Buch las) und Illustrator (der live die Figuren skizzierte). Die Idee, eine Lesung so aufzubauen, fand ich ziemlich cool, das vorgestellte Buch klang allerdings nicht sooo toll.

Eindeutiges Highlight der Lesung war also der Autor selbst. Ich kenne ihn durch die Eddie-Dickens-Reihe (die übrigens wunderbar komisch ist; kann ich euch nur ans Herz legen) - und genauso absurd und witzig wie die Reihe ist auch ihr Autor. Er war ziemlich von sich selbst überzeugt (aber auf ironische Art und Weise) und disste der Reihe nach alle anderen, insbesondere den Illustrator. Und das in sehr gewähltem britischen Englisch.

Komischerweise waren vor allem Erwachsene im eher kleineren Publikum, dabei schreibt der Autor ja eher für Kinder. Damit war die Schlange zum Signieren aber auch relativ kurz, sodass MissBookiverse und ich uns kurz mit ihm unterhalten und Fotos machen konnten. Eine gelungene Lesung also, bei der auch mal Zeit für etwas Kontakt mit dem Autor war. Gerne mal wieder, aber dann bitte ohne den Rest der Bagage und zusammen mit Übersetzer Harry Rowohlt!

Kommentare:

  1. Du hast den grandiosen Signierstempel vergessen xD
    Der Zeichner kann meinetwegen das nächste Mal wieder mit dabei sein, aber moderieren könnte gern jemand anders :P Der muss sich ja auch komisch vorgekommen sein, wenn er sonst nur für Kinder moderiert und da nur Erwachsene saßen (ich wette die Kinder waren alle draußen bei der Maus Show ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den hab ich dir übrig gelassen xD
      Jaa, da bin ich auch dafür. Entweder das oder sie haben rumgenörgelt, weil sie nicht raus ins kalte Regenpisswetter wollten :D

      Löschen
    2. Ach ich bin doch viel zu faul dazu noch mal was zu schreiben ;P Außerdem hab ich das Gefühl, dass sich außer uns eh niemand für Eddie und Philip (und Malcom) erwärmen kann D:

      Kinder... *kopfschüttel*

      Löschen
    3. Mh, stimmt :( Ich hab's auch eher aufgeschrieben, um es für mich festzuhalten xD

      ^^ aber umso besser, dann hatten wir dort unsere Ruhe.

      Löschen
    4. Das ist eh immer der beste Grund zum Bloggen :)

      Löschen