[Momentaufnahme] Psycho-Sommer

captain cow | Dienstag, 27. August 2013 | / |
Ihr wundert euch vielleicht, wo ich die letzten Wochen so abgeblieben war? In der Bibliothek, weil ich für sechs Prüfungen lernen musste und dabei ganz schön viel in meinen Kopf stopfen musste.


Stellt euch den Stapel noch ein bisschen höher vor; einiges habe ich gestern nach der letzten Prüfung sofort in der Bibliothek abgeladen. Aber genug davon; jetzt ist es vorbei und ich habe sechs Wochen frei und Urlaub und viel Zeit zum Lesen und schöne Dinge tun. Und deshalb wird es hier in Zukunft hoffentlich auch wieder belebter. Juhuuu!

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir schöne Ferien!
    Meine sind zwar bald vorbei, aber mir hat es richtig gut getan!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir vorstellen. Schade, dass sie schon wieder vorbei sind :(

      Löschen
  2. ENDLICH GESCHAFFT!!!! (ノ・o・)ノ ヽ(゚ー゚*ヽ)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thihihi, sind die süß :D

      Löschen
    2. Extra für dich ergoogelt xD
      Hunde gibt es auch :D
      ▼o・ェ・o▼

      Löschen
  3. Prüfungen im Sommer? Psychologie ist wahrlich keines der Fächer, wo man drei Jahre lang die Füße hochlegen kann. Bei uns Literaturstudenten geht's dieses Jahr aber auch langsam ans Eingemachte, eine Bachelorarbeit will geschrieben werden. Ich bin schon gespannt, wie das so wird ;)

    Ich freue mich jedefalls, dass die Bloggerwelt Dich wieder hat und bin schon gespannt, was Du so zu "The Disenchantments" zu sagen hast. Ein Buch, um das ich schon eine Weile herum tänzele, ohne mich so ganz entscheiden zu können.

    LG, Katarina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, mit Füße hochlegen war da nix. Aber im nächsten Monat kann ich das ja glücklicherweise schön nachholen :D
      Oh oh, Bachelorarbeit ist ja aber auch nicht gerade ohne. Viel Erfolg dabei und hoffentlich verlierst du den Spaß an der Sache nicht durch den Stress :)

      Das freut mich wiederum. Hoffentlich kann ich dir bei der "Disenchantments"-Entscheidung ein bisschen auf die Sprünge helfen.

      LG

      Löschen
  4. Schön, dass du wieder da bist. Phsychologie ist schon echt lernintensiv. Genieß die freie Zeit, du hast sie dir verdient :) Meine ist bald auch schon wieder zu Ende.
    Ich freue mich schon demnächst wieder mehr von dir zu lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankee :)
      Blöd, dass deine schon wieder vorbei ist; ich hoffe aber, sie war soweit erholsam?

      Löschen
  5. Hallo Liebes, ich hätte da mal ein Frage: wir sollen uns für den Deutschunterricht ein Buch aussuchen, das wir lesen sollen (was auch sonst - aufessen? :P) und hinterher vor der Klassen präsentieren soll. Ich lese viel und gerne, der einzige Haken: es soll ein deutschsprachiger Autor sein. Leider bin ich da gerade vollkommen am Verzweifeln und wollte dich fragen, ob du vielleicht ein paar Vorschläge für mich hättest?! Ich lese eher weniger Fantasy, mehr in Richtung Jugendprobleme (auch Suizid, Selbstverletzung, Depressionen) und "Psychokrams", was nicht unbedingt Psychothriller heißen muss. Also, wie gesagt - am besten etwas Reales und kein Fantasy, aber bitte auch nicht, das irgendwie mit Geschichte oder Mittelalter so zu tun hat. Und Science Fiction sollte es auch nicht sein.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir helfen könntest.
    Liebe Grüße! xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Anhieb würden mir da "Tschick" von Wolfgang Herrndorf, "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis und "Linna singt" von Bettina Belitz einfallen, die fand ich alle ziemlich toll und vielschichtig. Vielleicht ist da ja auch etwas für dich dabei :)

      LG

      Löschen