[Neu im Regal] Neue Nachttischokkupanten

grass-harp | Samstag, 8. Juni 2013 | / |

Zwei neue Bücher sind bei mir eingezogen und haben sogleich den Nachttisch okkupiert - Pech gehabt, jetzt dienen sie gleichzeitig nämlich auch als Teetassenständer. Die Bücher haben, seitdem sie letzte Woche gekauft wurden, schon vieles miterlebt. Nachdem sie bei Dussmann in Berlin (nach langem hin und her) ausgezogen sind, ging es erstmal durch die halbe Stadt. Am nächsten Tag: zurück nach Dresden. Dort haben sie aus den Zugfenstern heraus überschwemmte Wälder und Felder gesehen und waren dann ein bisschen verschreckt.
Zu allem Übel wurden sie dann auch noch die ganze Woche vernachlässigt. Obwohl sie eigentlich ganz oben auf der Leseliste standen, wurden sie nicht beachtet - so eine Frechheit! Glücklicherweise sind die beiden Bücher grundverschieden und können sich deshalb austauschen, solange sie noch nicht in die Hand genommen und aufgeschlagen werden. Es lässt sich nur hoffen, dass das nicht mehr allzu lange dauert... Sonst hecken sie womöglich ein paar gemeine Plottwists aus, um mich zu verschrecken, ahhh!

Kommentare:

  1. oh viel Spaß mit "Me and Earl and the Dying Girl"! Ich fand das so gut, musste einige Male sehr laut lachen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D Ich habe bisher auch nur Gutes darüber gehört, dementsprechend freue ich mich auch schon sehr sehr sehr darauf!

      Löschen
  2. Oh, ich hab gar nicht daran gedacht, dass es in Dresden ja auch Überschwemmungen gibt >.< Ich hoffe, bei dir ist alles in Ordnung?

    Ich bin schon gespannt, wie dir "Me and Earl and the Dying Girl" gefällt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, bei mir ist alles in Ordnung :) Ist nur ziemlich heftig zu sehen, wenn sich ein Fluss plötzlich in so ein breites, reißendes Ungetüm verwandelt o__O

      Ich auch, man hört ja nur Gutes davon :D

      Löschen
  3. Schon gefährlich mit so vielen Büchern zusammen wohnen. Wenn die sich mal nicht beachtet fühlen und alle zusammen was aushecken (z.B. Einen Ausflug zum An- und Verkauf :0) muss man echt auf der Hut sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :O Das wäre echt gemein. Neiiin, die Bücher hier kriegen ja noch Aufmerksamkeit, aber die in Berlin? Oh oh, ich hoffe, die haben sich noch nicht aus dem Staub gemacht.

      Löschen
    2. Vielleicht werfen deine Eltern ja ab und zu mal einen interessierten Blick drauf und bewahren dich vor dem Buchruin ;)

      Löschen