[Logbuch] Februar '13

captain cow | Samstag, 2. März 2013 | / |

Ihr erinnert euch an meinen Semesterferienlesestapel? Juchee, ich hab schon eine Menge von dem abgearbeitet! Hätte nicht gedacht, dass ich mich so gut an meine eigene Leseliste halten kann - vielleicht sollte ich das öfter mal machen...

In order of appearance:
Gail Carriger - "Soulless" (The Parasol Protectorate #1)
Ein unglaublich charmantes Buch, toll geschrieben, lustig und spannend - da muss der zweite Teil her! [Rezension folgt]

Antonia Michaelis - "Solang die Nachtigall singt"
Mein zweites Michaelis-Buch; habe ich mit Miss Bookiverse zusammen gelesen und es war mal wieder sehr, sehr interessant. Etwas verwirrend zwar, ziemlich düster und problematisch, und mit dem Ende war ich nicht ganz zufrieden, aber alles in allem doch ein sehr gutes Buch. [Rezension folgt]

Maggie Stiefvater - "The Scorpio Races"
Bevor Maggie zur Buchmesse kommt (und ich auch!), musste ich dieses Buch hier endlich mal lesen. Und wer hätte es gedacht?! Es hat mir mal wieder sehr, sehr gut gefallen, auch wenn ich wegen der Pferde erst noch etwas skeptisch war. Aber die Figuren! Der Stil! Die Stimmung! Mwah, war das wieder toll. Mein Favorit in diesem Monat. [Rezension folgt]

Alex Morel - "Survive"
Sandras Wanderbuch ist diesen Monat auch bei mir angekommen und... na ja, es war ein ziemlich Reinfall, bis auf die Kommentare der anderen Teilnehmer. Die haben das ganze ziemlich lustig gemacht. [Rezension folgt]

Loraine Zago Rosenthal - "Other Words for Love"
Nach dem unglaubwürdigen Survive-Drama hatte ich Lust auf eine ruhige, normale Contemporarygeschichte, die nicht groß aufgebauscht wird. Hab ich hiermit auch bekommen. Mag manchen vielleicht zu unspektakulär sein, mir hat diese Ruhe aber sehr gut gefallen. Ein kleines bisschen wie Gossip-Girl, nur in den 80ern und mit weniger Drama. [Rezension folgt]

Malorie Blackman - "Checkmate" (Noughts & Crosses #3)
Nachdem ich "Noughts & Crosses" grandios fand und "Knife's Edge" sehr gut, wollte ich mich nun auch mal an Teil 3 wagen. Leider konnte mich der nicht so überzeugen; viel zu viel Drama der vorherigen Bände wiederholt sich und das Buch ist unnötig in die Länge gezogen. Gab glücklicherweise aber auch ein paar ganz gute Aspekte, sodass das Buch keine Qual war. [Rezension folgt]

Lisa Schroeder - "Chasing Brooklyn"
Mein erster Roman in Versform - hat mir überraschend gut gefallen. Allerdings konnte ich mit manchen Aspekten des Buchs nichts anfangen; für mich war es etwas zu sehr wie ein Nicholas-Sparks-Film: Ganz schön für einen Nachmittag, mehr nimmt man aber nicht mit, weil zu offensichtlich auf die Tränendrüse gedrückt wird. [keine Rezension]

Maureen Johnson - "The Name of the Star" (Shades of London #1)
Jaaaa!!! Maureen Johnson!!! Nach ihrer "Let it Snow" Geschichte wollte ich es auch mal mit anderen Büchern der Autorin probieren und hier bin ich prompt mitgerissen worden. Lustig geschrieben, spannend, gruselig und mitreißend. Ich will mehr! Das Buch landet ganz knapp hinter "The Scorpio Races" auf dem Siegertreppchen für den Februar. [Rezension folgt]

Rachel Hartman - "Seraphina" (Seraphina #1)
High Fantasy ist nicht so mein Genre, liegt aber vor allem daran, dass mir die Schlachten da manchmal zu langweilig sind oder ich mit den neuerschaffenen Welten wenig anfangen kann. Rachel Hartman hat zum Glück nichts dergleichen gemacht und konnte mich mit ihrem Roman, der ruhigen Erzählstimme, der facettenreichen Protagonistin und dem Mix aus Intrigen, Mystery, Romance und Abenteuer überzeugen! [Rezension folgt]

In diesem Monat habe ich leider nicht ganz so viel geschafft, wie ich wollte - dafür konnte ich meinen SuB aber trotzdem wieder etwas weiter abbauen und das ist doch schon mal etwas. Dass ich vor allem am Anfang des Monats unglaublich laaangsaaam gelesen habe, lag daran, dass ich da meine Prüfungen schreiben musste und andere Dinge erst einmal wichtiger waren. Kommt leider auch mal vor!

Nach den Prüfungen ging es dann erstmal zu einer Freundin nach Schweden. Dort habe ich auch gleich Material für den ersten [Places for Booklovers]-Post gesammelt und natürlich auch gleich ein paar Bücher eingekauft.

Ansonsten wurde entspannt, gelesen und dieses und jenes erledigt. Ende des Monats war ich auf einer Kai Meyer Lesung in der Berliner Otherlandbuchhandlung. Einen tollen Bericht dazu könnt ihr bei Miss Bookiverse lesen.

Außerdem überlege ich, in Zukunft keine monatliche Statistik zu posten, sondern eher ganz frei Schnauze, wenn ich mal Lust darauf habe. Dieses Sammeln über einen Monat gefällt mir mittlerweile nicht mehr ganz so gut. Was meint ihr?

Kommentare:

  1. Ich meine: Mach's, wie es dir am meisten liegt! :D Es kann zumindest nicht schaden, die andere Variante mal auszuprobieren - dann merkst du ja, wie es dir am besten gefällt. :)
    Ich starre derweil das GIF weiterhin veträumt an. Hach ja, bewegte Bücher, ich liebe es!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, ansonsten kann ich es ja immer noch ändern :)
      Hihi :D viel spass beim weiter starren.

      Löschen
  2. Jetzt muss ich dir direkt mal sagen, wie toll ich die Grafik finde <3 Ein richtiger Eye-Catcher!

    Und ich glaube zu 'Survive' kenne ich keine einzige positive Meldung ^^ das sagt schon alles über das Buch und von meiner Wunschliste ist es schon vor langer Zeit gestrichen worden. Dafür fand ich die Parasol Protectorate Reihe richtig schön und wünsche dir noch viel Spaß mit den Fortsetzungen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank :)
      Es würde mich auch echt überraschen wenn Leute das Buch gutflnden würden. Da steckt so viel Mist drin, dass ich mir das gar nicht vorstellen kann.
      Vielen Dank! Der zweite Teil ist für den nächsten Monat auch schon fest eingeplant :)

      Löschen
  3. Die Grafik ist ja toll! Nicht einfach "nur" bewegt (wo ich das allein ja schon klasse finde), sondern auch noch richtig toll gemacht <3

    Das Ende der Nachtigall konnte mich auch nicht so recht überzeugen. Nicht einmal wegen der Auflösung, sondern wegen der Szene in der Schlucht. Und die Parasol-Reihe steht auch ganz weit oben auf meiner WuLi! Ein bisschen möchte ich erst noch meine angefangenen Reihen weiterlesen, aber dann werde ich die bestimmt auch auf die Angelliste setzen. Du hast "Soulless" im Original gelesen, oder? Geht das vom Englisch-Niveau her einigermaßen?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci :D

      Mich hat es eher gestört, dass es am Ende eben so ist wie es ist, und es so wirkt, als würde Jari die ganzen Sachen, die er als Jäger getan hat, mehr oder weniger abtun und alles würde so in Vergessenheit geraten und keine Auswirkungen mehr auf ihn haben. Das fand ich etwas arg.
      Die Parasol-Reihe ist ja zum Glück schon vollständig, sodass man wenigstens nicht mehr ewig auf Fortsetzungen warten muss. Ich hab das auf Englisch gelesen und fand es vom Niveau her okay, aber es werden schon viele Formulierungen und Wörter benutzt, die einem nicht jeden Tag begegnen. Ich weiß ja nicht, wie gut dein Englisch ist, aber "Soulless" befindet sich auf jeden Fall sprachlich oberhalb vom allgemeinen Jugendbuchniveau. Andererseits macht das auch den tollen Stil aus *_* Also wenn du es mal wagen willst... :D

      LG

      Löschen
  4. Wie cool ist die Grafik denn *starr*

    Um The Name of the Star schleiche ich ja auch schon ganz lange herum... Mal sehen, was du in deiner Rezension sagst (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte nicht weiter um das Buch schleichen! Es lohnt sich, gekauft und verschlungen zu werden! Aber vielleicht kann ich dich dann mit meiner Rezension eher überzeugen :D

      Löschen
  5. Einen sehr schönen Blog hast du. Bin direkt mal Leser geworden.
    Liebe Grüße (:
    Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dann mal herzlich Willkommen hier und vielleicht findest du ja auch das eine oder andere interessante Buch :)

      LG

      Löschen
  6. Coooles Gif *-* Da mag man gar nicht den Blick abwenden :D
    Ich hoffe, deine Zeit in Schweden war schön? :) Du hast ja trotzdem recht viel gelesen :)
    Ich weiß nicht so ganz, wie du das mit der Statistik meinst - nimmst du dann einfach alle Bücher mit rein, die du seit der letzten Statistik gelesen hast? So fänd ich das auch ganz cool, vor allem geht das dann vielleicht am Ende/Anfang des Monats nicht unter, wenn die Timeline voll von den Statistiken ist. :]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe danke :D
      Ja, die Zeit war sehr schön - und lesen konnte ich viel, weil die Zugfahrt so lang war :)
      Genau, so meine ich das. Eben aus dem Grund und auch, weil ich das ganze lieber etwas kürzer fassen würde und nicht immer mit so einem Schwall von Büchern ankommen will :D

      Löschen
  7. Fände ich gut, wenn du das Frei Schnauze machen würdest, das kommt individueller, nicht mit allen anderen Monatsstatistiken zusammen, die es so auf den ganzen Blogs gibt, immer um den Monatswechsel herum ;)
    Ich muss mich den anderen anschließen - tolles Gif *seufz* echt gut geworden, auch wenn das bestimmt ein bisschen Arbeit gemacht hat mit all den verschiedenen Bildern :o

    Liebe Grüße, Hanna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich mir eben auch; vielleicht mache ich das deshalb auch wirklich so. Aber gut, dass du das auch so siehst.
      Das freut mich sehr, merci :D Ein bisschen Arbeit war es schon, aber es hat ja auch Spaß gemacht :)

      LG

      Löschen
  8. Ich LIEBE solche Bücher GIFs!! :D Ist voll toll geworden, war bestimmt ganz schön aufwendig oder?

    Posts frei Schnauze finde ich super, vor allem wenn die Schnauze öfter im Monat frei hat :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joa, schon ein bisschen, aber ich wollte so etwas endlich mal selber machen und daher war das mehr Spaß als Arbeit.

      Alles klar, dann sind wir ja einer Meinung. Mal sehen, ob ich das durchhalte :D

      Löschen
  9. Sehr löblich, dass du dich dieser Aufgabe gestellt hast. Hat sich ja gelohnt :)

    AntwortenLöschen