Neuerscheinungen im November 2012

grass-harp | Mittwoch, 24. Oktober 2012 | / |
Und schon wieder ist ein Monat fast rum - Zeit für die Neuerscheinungen des kommenden Monats. Viele tolle Sachen sind wieder dabei, wobei ich überrascht bin, wie vergleichsweise wenige tolle englische Neuerscheinungen es gibt. Oder habe ich irgendein Buch vergessen?
Ich freue mich jedenfalls ganz besonders auf "Vier Beutel Asche", "Asche und Phönix" (was finden die Autoren nur alle mit dem Wort "Asche"?!), "Meant To Be" und auf die Taschenbuchausgabe von "Marina".
Und ihr? Worauf freut ihr euch besonders?


♦ Deutsche Neuerscheinungen ♦




♦ Englische Neuerscheinungen ♦



♦ Reihenfortsetzungen ♦



♦ Neu als Taschenbuch ♦


Kommentare:

  1. Huch, Insignia kommt ja schon auf Deutsch raus. Ich habs zwar noch nicht gelesen, aber das Cover finde ich schwer unpassend. Beim englischen kommt viel mehr rüber dass es um SciFi geht.

    Days of Blood and Starlight kam bei mir verfrüht an und ich habs schon verschlungen. War noch besser als der erste Teil (meiner Meinung nach)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das deutsche Insignia Cover sieht mehr nach High Fantasy oder so aus oO

      Echt? Ich denke trotzdem, dass ich es nicht lesen werde. Fand ja den ersten Teil schon nicht so bombig :]

      Löschen
  2. Oh, das ist so viel für mich dabei kommenden Monat ;-)
    Definitiv in mein Regal wandern werden "Rot wie das Meer", "Marina" & "Die Stadt des roten Todes".
    Bei "Asche und Phönix" möchte ich erstmal noch die ersten Rezis abwarten, denke aber auch, dass es letztendlich bei mir landen wird, denn mit Kai Meyer-Büchern habe ich bisher fast nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Interessiert, aber noch unsicher bin ich bei "Vier Beutel Asche" und "Grave Minder" und "Meant to be".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Vier Beutel Asche" interessiert mich von denen fast am meisten, abgesehen von "Marina" natürlich (und "Asche und Phönix"). "Rot wie das Meer" habe ich hier ja schon auf Englisch :]

      Löschen
  3. Antworten
    1. Ja oder? Gefällt mir ausnahmsweise mal besser als das Original (wobei das auch nicht schlecht ist).

      Löschen
    2. Mir auch, aber du hast Recht, das Original hat auch was an sich, allerdings erweckt es nen ganz anderen Eindruck Genre-technisch, finde ich.

      Löschen
  4. Destined habe ich schon ewig als Ebook gelesen, war auch so ein Fall von Tolles Cover - mittelmäßige Geschichte.... Auf Asche und Phönix bin ich aber sehr gespannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, das klingt ja dann nicht so kaufenswert. Danke für die Warnung :)
      So geht's mir auch. Finde es auch toll, dass das ganze ein Einzelband ist.

      Löschen
  5. "Skippy stirbt" hab ich mir eben erst auf englisch gekauft und das wird als nächstes gelesen :) Bin mal gespannt wie es ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie cool :D Da bin ich echt mal gespannt, was du dazu sagen wirst! Viel Spaß beim Lesen.

      Löschen
  6. Ganz besonders freue ich mich auf "Rot wie das Meer" (auch wenn ich noch keinen Stiefvater Roman gelesen habe, spricht mich dieser dennoch zum ersten Mal an), "Die Stadt des roten Todes" (mit der Farbe rot scheinen es die Autoren allerdings auch zu haben :D), "Dünnes Eis" und ebenfalls "Vier Beutel Asche", was einfach wundervoll klingt.
    Ach ja, und natürlich auf den Extraband der Nimmernie-Reihe, wobei ich mich wohl zuerst einmal überwinden sollte, den vierten und letzten Teil dieser Reihe zu lesen. :)

    (Ich finde es ja noch immer seltsam, dass die Originalfassung von "Renegade" in der Originalsprache später erscheint, als die deutsche Übersetzung... seltsam, seltsam...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast noch keinen gelesen? Dann wird es aber schleunigst Zeit, vor allem wenn "Rot wie das Meer" interessant für dich klingt :)
      Da hast du Recht, "rot" ist auch echt oft vertreten.

      Das stimmt. Aber da gibt es ja einige Bücher. Bei "Ashes" war das, soweit ich weiß, genauso.

      Löschen