[Rezension] Stephen Chbosky - The Perks of Being a Wallflower

captain cow | Donnerstag, 21. Juni 2012 | / |

Titel: "The Perks of Being a Wallflower"
Autor: Stephen Chbosky
Deutscher Titel: "Das also ist mein Leben"
Reihe: -
Genre: Young Adult, Coming of Age, Contemporary
Seitenzahl: 232
Erscheinungsdatum: Februar 1999
Verlag: Pocket Books
Format: Taschenbuch
Preis: ca. 8,80 € €
ISBN: 9781847394071
Wohltäter: Der Kapitän

Charlie is a freshman. And while he's not the biggest geek in the school, he is by no means popular. Shy, introspective, intelligent beyond his years yet socially awkward, he is a wallflower, caught between trying to live his life and trying to run from it. Charlie is attempting to navigate his way through uncharted territory: the world of first dates and mixed tapes, family dramas and new friends; the world of sex, drugs, and The Rocky Horror Picture Show, when all one requires is that perfect song on that perfect drive to feel infinite. But Charlie can't stay on the sideline forever. Standing on the fringes of life offers a unique perspective. But there comes a time to see what it looks like from the dance floor.

Quelle: Bild, Text





Irgendwie war mir schon von vorn herein klar, dass mir „The Perks of Being a Wallflower“ zusagen würde. Dieses Buch beinhaltet auf den ersten Blick fast alles, was ich gerne mag. Einen nerdigen Typen, eine Coming-of-Age-Story, einen sympathischen Stil (soweit ich das von den Ausschnitten auf dem Cover beurteilen konnte) und darüber hinaus ist es in meinem Lieblingsgenre angesiedelt.

Lustigerweise konnte mich das Buch dann doch noch überraschen. Geschichten in Tagebuch- oder Briefform mag ich für gewöhnlich nicht so gerne. Zu oft unterbrechen die vielen einzelnen Abschnitte den Lesefluss und der Stil passt entweder nicht zum Ich-Erzähler oder er ist kaum angenehm zu lesen. Aber hier ist das anders. Charlies Briefe an einen unbekannten Empfänger sind in einem glaubwürdigen Ton verfasst, der den Leser in seinen Bann zieht. Mal lustig, mal wieder tief traurig verzaubert Stephen Chbosky mit Charlies Stimme. Charlie schweift oftmals in Gedanken zu anderen Dingen, was sich auch auf den Aufbau seiner Briefe auswirkt. Das ist aber keinesfalls störend, denn irgendwie lernt man Charlie dadurch besser kennen. Außerdem erscheint das Ganze sehr authentisch – schließlich schweift jeder mal vom Thema ab.

Das Besondere an diesem Buch ist aber, dass diese Abschweifungen eben nicht unnötig oder dumm sind. Charlie macht sich über viele verschiedene Dinge Gedanken, wirklich kluge und berührende Gedanken. So fällt es schon fast gar nicht mehr auf, wenn er vom eigentlichen Ereignis abkommt und über etwas anderes schreibt. Schließlich geht es in „The Perks of Being a Wallflower“ ja auch nicht um eine abenteuerliche Jagd. Hier stehen viel mehr die Figuren und deren Entwicklung – allen voran natürlich Charlie – im Vordergrund.

Und diese Entwicklung ist wirklich gut nachvollziehbar. Denn der gesamte Roman ist vollkommen natürlich. Nie kam es mir beim Lesen so vor, als würde irgendeine Figur übertrieben reagieren oder unverständlich. Es ist wie eine sehr lange Momentaufnahme, in der alles logisch, glaubwürdig und gleichermaßen interessant erscheint. Von den Figuren, über die Situationen, bis hin zum Stil wirkt alles sehr echt. So lässt sich Charlie beispielsweise in keine Schublade einordnen und auch die Handlung ist alles andere als stereotypisch – und daher irgendwie auch nicht vorhersehbar. Darüber hinaus allerdings ist der Roman durch seine Natürlichkeit sehr berührend. Ich habe das Gefühl, viel aus dem Buch mitgenommen zu haben. Es ist alles andere als oberflächlich und regt auch den Leser an vielen Stellen zum Mit- und Weiterdenken an.

Viel kann ich zu diesem tollen Roman nicht sagen, außer, dass er sich richtig anfühlt. Und dass ich mich darauf freue, „The Perks of Being a Wallflower“ noch einige weitere Male zu lesen, denn es gibt darin meiner Meinung nach noch so viel zu entdecken.



„The Perks of Being a Wallflower“ besticht vor allem durch Authentizität. Es tauchen keine stereotypischen Figuren auf, die Handlung ist neuartig und auch der Schreibstil wirkt sehr natürlich. Ich kann das Buch an jeden empfehlen, der Spaß an Gegenwartsliteratur und realistischen Jugendbüchern hat. In diesem dünnen Büchlein findet man alles, was ein wirklich gutes Buch haben muss!


Kommentare:

  1. Yeah, ich WUSSTE, dass es dir gefallen würde! Ich hab es mir inzwischen auch auf Englisch bestellt (hatte es ja vor Jahren auf Deutsch mal aus der Bibliothek entliehen) und freu mich schon total aufs Wiederentdecken. Übrigens hibbel ich breits jetzt dem Film entgegen ;-)
    Liebe Grüße von deiner Diebin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ich war mir ja auch relativ sicher :D Hast du die Version mit dem neueren Cover bestellt?
      Oooh ich bin auch so neugierig auf den Film. Der Trailer und der Soundtrack gefallen mir bisher schon total gut. Leider konnte ich bisher noch keinen deutschen Erscheinungstermin herausfinden.
      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Welches Cover meinst du mit neu? Das Filmcover? Ich hab die gleiche Ausgabe wie du, denn dieses gelb-grün finde ich ziemlich gruselig :-)
      Ja, wann der Film in die deutschen Kinos kommt, das würde mich auch interessieren... wahrscheinlich müssen wir noch ein bisschen länger warten :-/ Aber der Trailer macht mich seeehr neugierig!

      Löschen
  2. Ui, habe die ganze Zeit auf deine Rezension gewartet, seit ich gesehen habe, dass du es liest. Klingt wirklich nach einem schönen Buch und mir gefällt auch die Covergestaltung sehr gut. Muss ich mir auf jeden Fall für meine nächste tbd-Bestellung vormerken :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie musste ich wegen einiger Rezensionsexemplare so viele andere Rezensionen dazwischen schieben, dass es mit dieser hier beinahe einen Monat gedauert hat. Tut mir Leid :/
      Wenn es dir nichts ausmacht, über Amazon zu bestellen - das Buch ist da im Augenblick etwas mehr als 1€ billiger als bei TBD :]

      Löschen
  3. Ui, super, dass es dir so gut gefallen hat. Ich werde es demnächst auch endlich mal lesen und bin jetzt einmal mehr motiviert :) Hoffe, es wird mir ebenso zusagen wie dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du es denn schon? Ich wünsche dir schon mal viel Spaß! Ich fand das Buch wirklich toll und hoffe, dass es dir auch so gehen wird :)

      Löschen
  4. das will ich auch schon seit Ewigkeiten lesen und jetzt nur noch mehr! :D
    hört sich wirklich gut an :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest du auch bald lesen! Das Buch ist wirklich toll und irgendwann in diesem Jahr erscheint ja auch der Film dazu :D Also nix wie los :P

      Löschen
    2. ja, den Trailer zum Film hab ich acuh schon entdeckt und durch deinen Post ist es jetzt quasi die Nummer 1 der Wunschliste :D
      sobald ich mein aktuelles eBook fertig hab, werd ich es mir holen, weiß nur noch nicht ob auf Deutsch oder Englisch :D

      Löschen
  5. Ich habe das Buch letzten Sommer gelesen und wurde wirklich überrascht. Ich bin echt gespannt wie das Buch umgesetzt wird, der Film kommt glaube ich Ende des Jahres ins Kino. Zwar ensprechen die Besetzungen der Rollen nicht meiner Vorstellung der Figuren, aber dem Film werde ich wohl trotzdem eine Chance geben und eventuell rereade ich das Buch vor dem Anschauen des Filmes noch einmal. :-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch sehr gespannt, wie es umgesetzt werden wird. Den Trailer fand ich aber schon mal nicht schlecht.
      Schön, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat :D Aber seltsam, dass es schon vor so langer Zeit erschienen ist und jetzt erst richtig populär wird... :]

      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. ich will auch :D

    wusstest du, dass das buch verfilmt wird? :D mit emma watson (harry potter) und logan lehrman (percy jackson) ? :D der trailer sieht echt gut aus!

    AntwortenLöschen
  7. okay, zuerst mal die anderen kommis lesen xDDD weißte anscheinend ja schon ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja :D Aber du hast recht, der Trailer sieht wirklich toll aus :D Ich hoffe, der Film kommt auch nach Deutschland - bisher gibt's da nämlich noch keinen Erscheinungstermin :/

      Löschen
  8. Passt jetzt nicht hier zu, aber egal :DD
    Warum war ich denn noch kein Leser?! Dein Blg ist spitze <3 Deine Rezis, dein Design ...
    Aber jetzt hätte ich mal eine Frage: Habe bei Tanja gelesen, dass du dir Kuss des Tigers auf Englisch geholt hast. Könntest du etwas zum Schwierigkeitsgrad sagen? (:

    LG Plumblossoms

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :] Und herzlich Willkommen als neuer Leser! Es freut mich wirklich sehr, dass dir mein Blog so gut gefällt!
      Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber wenn es so weit ist, dann versuche ich, auch dazu noch was zu sagen :] Hoffentlich erinnere ich mich dran!

      Liebe Grüße!

      Löschen
  9. Ich finde das deutsche Cover ja irgendwie schöner... ich habe dich getaggt lg Belle http://federkiels-wunder.blogspot.de/2012/06/ich-wurde-getaggt.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt?! :D Ich finde das englische irgendwie total genial, mit diesen Fotos... :]
      Vielen Dank! Weitertaggen werde ich aber wohl nicht, das mache ich nicht so gerne :]
      LG

      Löschen
  10. Ich bin als Jugendliche Jahre lang um das Buch herum geschlichen, konnte mich aber nicht zur Lektüre entschließen. Lag wohl an der männlichen Hauptfigur.

    Wusstest Du, dass es gerade verfilmt wurde? Ich finde das ganz interessant, weil der Autor selbst Regie geführt hat und das kriegt man ja eher selten geboten.

    LG, Katarina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Hast du es denn mittlerweile gelesen? Wenn nicht, dann solltest du es schleunigst tun :D
      Ja, das finde ich auch sehr interessant. Schade, dass für Deutschland bisher noch kein Erscheinungstermin feststeht...

      Liebe Grüße
      Hannah

      Löschen
  11. Da ich das Buch diesen Sommer mit jemanden zusammen lesen möchte, habe ich mir nur dein Fazit angeschaut. Aber ich freue mich nach deiner Bewertung umso mehr darauf. :D
    Hoffen wir mal, dass wegen Emma Watsons Rolle in dem Film mit einem Deutschlandtermin doch noch bald gerechnet werden kann. Der Trailer macht so viel Lust auf beides - Buch und Film - Lust. *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsch dir schon mal ganz viel Spaß beim Lesen! Hoffentlich gefällt es dir ähnlich gut wie mir.
      Und ja, auf den Termin kann man nur hoffen. Wenn nicht... muss man irgendwie in die Niederlande fahren; da erscheint der Film ja wohl schon im September.

      Löschen