Wo die Wünsche gedeihen

captain cow | Freitag, 11. Mai 2012 | / / |
Die Verlagsvorschauen sind ja schon seit ein paar Tagen raus und etliche Wunschlisten geistern auf den Blogs herum. Mitläufermäßig steige ich also gleich mit ein und liste hier meine heiß ersehnten Bücher auf, die mir bisher ins Auge stechen konnten. Englische Verlage habe ich mal rausgelassen, weil das sonst den Rahmen sprengen würde...






Seit fünf Jahren hat Linna sie nicht mehr gesehen: Maggie, Simon, Jules und Falk, die ehemaligen Mitglieder ihrer Band. Nun treffen sie sich in einer Hütte in den Bergen wieder, um für einen Auftritt zu proben. Linna hatte eigentlich keinen Grund, Maggies Einladung zu folgen, denn was die anderen nicht wissen: Seit damals hat sie keinen Ton gesungen. Doch etwas treibt sie an, sich ihrem alten Leben zu stellen: die Erinnerung an eine Nacht mit Falk, dem Gitarristen. Linna muss sagen, was vor fünf Jahren unausgesprochen blieb, und sie muss hören, ob Falk eine Antwort hat. Bald beginnt die von Anfang an gespannte Atmosphäre zu kippen: Was als zwangloses Wiedersehen geplant war, wird zum zermürbenden Psychospiel, bei dem Linna immer mehr als Lügnerin dasteht. Sie gerät in einen Strudel aus Verdächtigungen, Abhängigkeiten und tragischen Missverständnissen, der sie schließlich zwingt, die Erinnerung an vergangenen Schmerz zuzulassen. Denn dort liegt der Schlüssel zu allem: der Grund dafür, dass Linna nicht mehr singt..

Nachdem die Splitterherz-Trilogie zu meinen Lieblingsbüchern gehört, ist Bettina Belitz' Buch für mich ein Higlight dieses Jahres. Besonders gut finde ich, dass es sich um einen Einzelband handelt und der Roman keine Fantasyelemente beinhaltet. Covertechnisch mag ich die Farben ziemlich und die Idee eigentlich auch. Ganz so schön wie manch andere Cover aus dem Script 5 Verlag ist dieses hier zwar nicht, doch die Autorin hat bereits betont, dass das Motiv sehr zum Inhalt passt. Ich bin also sehr gespannt und freue mich auf Schmökerstunden mit Linna...
Erscheint im September 2012.






Ein Wald, dessen Nebel tödlich sind. Ein Wanderer, der sich verirrt. Eine Geschichte, die dem Leser den Atem raubt. Nach Abschluss seiner Tischlerlehre begibt sich Jari auf Wanderschaft, um Freiheit und Natur zu genießen. Dabei trifft er auf Jascha, das bezauberndste Mädchen, dem er je begegnet ist, und folgt ihr zu ihrer Enklave mitten im Wald. Gefangen zwischen märchenhafter Schönheit und menschlichen Abgründen wird der harmlose Tischler zum unerbittlichen Jäger. Poetisch und fesselnd erzählt Erfolgsautorin Antonia Michaelis die Geschichte einer Liebe, der kein Geheimnis zu düster und kein Opfer zu groß ist. Das Meisterwerk einer Märchenerzählerin


Antonia Michaelis' "Der Märchenerzähler" ist eines der Bücher aus dem letzten Jahr, das mir stark in Erinnerung geblieben ist. Durchweg positiv fand ich es zwar nicht, doch das komplizierte Thema hat mich fasziniert, sowie ihr Schreibstil. "Solange die Nachtigall singt" wird demnach auch sehnlichst erwartet, wobei ich hoffe, dass mich dieses Buch noch mehr überzeugen können wird.
Erscheint im September 2012.






Barcelona, Weihnachten 1957. Der Buchhändler Daniel Sempere und sein Freund Fermín werden erneut in ein großes Abenteuer hineingezogen. In der Fortführung seiner Welterfolge nimmt Carlos Ruiz Zafón den Leser mit auf eine fesselnde Reise in sein Barcelona. Unheimlich und spannend, mit unglaublicher Sogkraft und viel Humor schildert der Roman die Geschichte von Fermín, der »von den Toten auferstanden ist und den Schlüssel zur Zukunft hat«. Fermíns Lebensgeschichte verknüpft die Fäden von ›Der Schatten des Windes‹ mit denen aus ›Das Spiel des Engels‹. Ein meisterliches Vexierspiel, das die Leser rund um die Welt in Bann hält..


ENDLICH! Der dritte Teil der Trilogie um den Friedhof der vergessenen Bücher! Ich mochte sowohl "Der Schatten des Windes" als auch "Das Spiel des Engels" so gerne, dass ich dieses Buch kaum noch erwarten kann. Carlos Ruiz Zafón schreibt unglaublich schön und seine Geschichten sind voller Fantasie und Gefühle, dass ich jedes Mal in ihnen versinke... Der Herbst kann also kommen, ich bin bereit für eine weitere atemberaubende Jagd durch das alte Barcelona!
Erscheint im Oktober 2012.


Weitere interessante Neuerscheinungen:



Und irgendwie könnte das immer so weiter gehen, denn überall stößt man auf tolle neue Bücher. Einige der Bücher werde ich vorher einfach auf Englisch lesen ("Wir beide, irgendwann" sollte bald bei mir eintreffen, während "Anna im Blutrotenkleid" und "Die Stadt des roten Todes" wahrscheinlich auch bald noch auf Englisch bestellt werden). Bei "Flavia de Luce" habe ich zum Glück noch zwei Bände vor mir, sodass die Warterei auf den 4. Teil nicht so schwer fällt. Nicht aufgelistet ist hier "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green ("The Fault in Our Stars"), welches im Sommer bei Hanser erscheinen wird. Ein Cover gibt es dazu allerdings noch nicht.

Weitere wundertolle Neuigkeiten - zum Literaturfestival kommt der Autor John Green im September nach Berlin. WUHU! Das werde ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Weitere Stationen seiner Lesereise sind, soweit ich bisher weiß, Hamburg und Frankfurt.
Ach ja, das wird ein schöner Herbst...

Kommentare:

  1. Halli, hallo!

    Da hast du echt tolle Neuerscheinungen zusammen getragen. Da sind einige bei, die ich noch gar nicht entdeckt hatte.
    Jetzt bist du schuld, dass mein Wunschzettel erneut gesprengt wird ;D
    *hihi*

    Besonders freue ich mich auf "Linna singt" von B. Belitz, denn wie man unschwer an meinem Nicknamen erkennt, wie auch an meinem Homepagetitel, habe ich die Bücher alle geliebt! Leider gefällt mir aber das Cover so gar nicht. Ich finde es wirkt kindlich und das, wo die Autorin letztens noch bei Facebook betont hat, dass es ein Buch für junge Erwachsene ist. Naja aber was will man machen. Das Auge ist zwar mit, aber der Inhalt zählt am Ende.

    Von Antonia Michaelis habe ich leider immer noch nichts gelesen, deshalb kann ich nicht viel dazu sagen. Aber das Buch ist trotzdem auf dem WZ gelandet.

    Nachdem ich jetzt ja in die Zafón - Sucht - Schiene gefallen bin, freue ich mich natürlich auch auf dieses Werk. Aber zuerst werde ich die zwei ersten Bände verschlingen, die ich erst vor ein paar Tagen ergattern konnte.

    Aber auch andere Bücher klingen echt gut.
    Danke für die Tipps und ganz liebe Grüße an dich!

    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny :)
      Freut mich, dass da auch noch etwas Neues für dich dabei ist :D Hach, der Wunschzettel ist doch mittlerweile bei uns allen schon ein hoffnungsloser Fall, oder? :P

      Jaa, das ist wirklich leicht zu erkennen, was du von der Autorin hältst. Ich finde sie auch ganz toll. Bei dem Cover bin ich auch zwiegespalten, aber vor allem gespannt, inwiefern es wirklich zur Geschichte passt. Die Schneekugel wirkt zwar kindlich, irgendwie aber auch vergessen, finde ich - und das würde ja dann dazu passen, dass es kein Jugendroman ist, sondern die Vergangenheit vergessen und lange her ist :S

      Aw, dann viel Spaß noch mit Herrn Zafón!

      LG
      Hannah

      Löschen
  2. Heyho :)

    Schöne Übersicht und ein Haufen Bücher, die auch schon auf meinem Wunschzettel stehen. Außer Mary Tansey und die Reise in die Nacht stand schon alles drauf. Vor allen Dingen freue ich mich auf das neue Buch von Zafón - Da bin ich schon richtig hibbelig und es erscheint auch in der richtigen Schmökerzeit. Kann nicht jetzt schon Oktober sein? Ansonsten bin ich ganz angetan von Grischa und freue mich wie blöd auf "Die verrückteste Nacht meines Lebens" weil ich Lauren Barnholdt's Love Trip total toll fand und verschlungen habe. Am Liebsten würde ich direkt alle vorbestellen:D Haaaaachjaaaa :)

    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo (:

      Vieles davon hat man ja auch schon überall anders gesehen. Macht aber trotzdem irgendwie Spaß, so eine Wunschliste vorzubereiten :D Und das Buch von Roddy Doyle klingt irgendwie toll, deshalb musste es gleich mit rauf. Wobei ich das vielleicht lieber im Sommer gleich in Irland kaufe :P
      "Love Trip" habe ich noch nicht gelesen - will es aber auch bald tun. Hach, zu viele Bücher zu wenig Zeit ^^

      LG

      Löschen
  3. Uh ein paar Buchvorschauen, die ich noch nicht gesehen habe. Sehr nett!
    Von "Solange die Nachtigall singt" hat mir die Kirsche erst erzählt. Klingt sehr interessant. Und - yay!- ein neues Buch von Zafón. Ich liebe diesen Mann! xD Ich hab das Buch hier schon rumliegen sehen, würde mir aber nie trauen es auf spanisch zu lesen >.<

    LG Erdbeere^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass für dich auch noch was Neues mit dabei ist :D
      Jaa Zafón. Kann ich verstehen, dass du dich das nicht traust... Wobei, probieren geht ja bekanntlich über studieren. Aber sein Wortschatz ist so reich, das könnte echt schwer werden :S Aber ich weiß ja nicht, wie gut dein Spanisch ist ^^ :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Auf Der Gefangene des Himmels warte ich auch schon sehr gespannt. Ich mochte zwar Das Spiel des Engels leider nicht so sehr wie Der Schatten des Windes, aber trotzdessen kann ich es kaum erwarten endlich den dritten Teil in den Händen zu halten. Hast du eigentlich Marina gelesen? Das mochte ich ebenfalls sehr gern.

    Außerdem stehen noch die Folgenden der von dir aufgezählten Titel auf meiner Wunschliste:
    Flavia(nachdem ich ja nun schon die ersten drei Romane der Reihe gelesen habe), Bevor du gehst und Vier Beutel Asche (aber das wusstest du ja bereits ;D ) und In deinen Augen. (eine der wenigen Jugendbuchserien, bei denen mich das Ende interessiert).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Marina" habe ich noch nicht gelesen, aber es steht weit oben auf meiner Wunschliste. Momentan zwinge ich mich ja noch dazu, bis zum Erscheinen des Taschenbuchs im November zu warten. Das gebundene Buch ist zwar auch nicht schlecht, aber wenn so ein Taschenbuchtermin schon in Aussicht steht, ist das irgendwie günstiger :D

      Bei Flavia kenne ich bisher nur den ersten Band, aber den zweiten habe ich mir vor kurzem ertauscht und werde ihn hoffentlich bald lesen können. Weißt du eigentlich, wie viele Bände die Reihe insgesamt umfasst?

      LG

      Löschen
  5. Tolle Übersicht! Mir geht es aber ähnlich, von einigen werde ich mir wohl die englischen Varianten vorher holen. Vor allem bei "Anna dressed in Blood" könnte ich bei der Taschenbuchausgabe im Juli schwach werden.
    Auch "Grischa" und "Die Stadt des roten Todes" hören sich wirklich gut an. Doch ich hab schon einen ganzen Haufen Vorbestellungen gemacht und der SuB muss auch noch gelesen werden ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja, die Ausgabe ist bei TBD auch gerade so im Angebot... :]
      "Die Stadt des roten Todes" will ich vor allem seit "Nevermore" ganz besonders haben, weil mir diese E.A. Poe Umwandlung so gut gefallen hat. Aber du mochtest das Buch ja nicht so wirklich.
      Vorbestellungen habe ich kaum welche, aber der SuB ist leider bei mir auch so hoch. Na ja, schrittweises Bestellen geht ja auch... ^^ :D

      LG

      Löschen
  6. Ooh, du hast mir gerade den Abend versüßt!!! Ich bin mal wieder nicht auf dem Stand der Dinge und hatte bis eben gar nicht mitbekommen, dass es einen neuen Zafón geben wird - da bin ich ja schon mal sehr gespannt drauf.
    Doch auch ansonsten schöne Neuerscheinungen, ein paar von denen werde ich sicher im Auge behalten!
    Und den Märchenerzähler habe ich irgendwie immer noch nicht gelesen... wird aber noch nachgeholt.
    Liebe Grüße, muselmu :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aw, echt? Das freut mich :D Der neue Zafón wird hoffentlich genauso gut, wie die anderen auch :)
      Solltest du den Märchenerzähler bald lesen, wünsche ich dir schonmal viel Spaß!

      Löschen
  7. Aw, auf "Linna singt" freu ich mich ja auch schon wie bolle <3 Bloß noch so lange hin bis zum September :-)
    Der neue Roman von Antonia Michaelis wird ebenfalls sehnsüchtig erwartet und den Abschluss von Zafóns Trilogie darf ich natürlich auch nicht verpassen (wobei ich hier wohl auf die TB-Ausgabe warten werde, 23,- Euro finde ich ganz schön teuer!) "Wir beide, irgendwann" ist auch schon notiert (freu mich auf deine Rezi zur englischen Ausgabe!), ebenso "In deinen Augen" - vom Rest habe ich noch nichts gehört, da klick ich mich jetzt mal durch. Danke fürs Vorstellen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, leider dauert das noch ein bisschen :/
      Ich find den Preis auch ganz schön heftig. Na, mal sehen. Im Herbst hab ich Geburtstag, vielleicht lässt sich da was einrichten x) Bei "Marina" warte ich aber auch noch auf das Taschenbuch, welches ebenfalls im Herbst erscheinen soll.
      Vor "In deinen Augen" warten ja noch Teil 1 und 2 auf dich oder? Schon mal viel Spaß beim Wegschmökern :D
      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Hehe, das stimmt, aber es hält mich nicht davon ab, mich schon mal auf den dritten Teil zu freuen :-) Verrückt, was?
      Uuund: Ich habe heute morgen mit "Nach dem Sommer" angefangen und bisher liest es sich sehr gut :-)

      Löschen
    3. Och, ich kann das ja verstehen :D Ich freue mich ja auch auf den vierten Flavia-Band, obwohl ich bisher nur den ersten gelesen habe ^^
      Hmm, das ist ja dann noch besser. Dann wünsch ich dir weiterhin viel Spaß! ;-)

      Löschen
  8. Danke, dass du das Cover mitsamt Beschreibung zum neuen Belitz Buch hier vorstellst! Mir sagt es aus den gleichen Gründen zu. Das es ein Einzelband ist, finde ich schon einmal sehr gut. Ich lese viel zu viele Bücher, die Teil einer Serie/Trilogie sind. Das ist eine schöne Abwechslung. Auch das Thema von Linna singt sagt mir sehr zu. Ich liebe Geschichten, die Musik beinhalten. Wandert also mal in meinen Wunsch(t)raum. :D

    Kendare Black, Jay Ashers neues Buch und In deinen Augen von M. Stiefvater sind natürlich auch schon längst auf der WL. Und Bethany Griffin ist als OT gerade auf dem SuB gelandet.

    Wir können uns also schon riesig auf das fortlaufende Jahr freuen. Ich tue es zumindest. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts zu danken (:
      Ja, mir geht das auch so. Vieel zu viele Serien und wenn die dann von Buch zu Buch schlechter werden, nervt das echt.

      Aw, du hast das Buch schon? Dann wünsch ich dir mit "Masque of the Red Death" schonmal viel Spaß :] Bin gespannt, wie du es finden wirst.

      Oh ja, das tue ich auch :D So viele gut klingende Neuerscheinungen...

      Löschen
    2. Ja, das stimmt allerdings. Das merke ich mit meinem derzeitigen Buch. Warum muss ein Autor mit einem Schema, dass viel zu oft in Sequels verwendet wird, den Zauber des Auftaktes zunichte machen?! Bin hin- und hergerissen.

      "Masque of read death" werde ich wohl diesen Monat noch nicht lesen können, da ich laut meiner Leseliste (jup, so weit ist es gekommen^^) noch ein paar Bücher vorher lesen werde.

      Hattest du eigentlich Kiersten White's "Flames 'n' Roses" gelesen? Ein richtig pinkiges, energie geladenes Buch. Das Sequel (Dreams 'n' Whisper) erscheint ja schon nächsten Monat.

      Löschen
    3. Argh, sowas ist echt schade. Oftmals verdirbt einem das auch leider den ersten Band :/ Hoffentlich wird das wieder besser :S

      Aw, okay :] Eine Leseliste sollte ich mir vielleicht auch irgendwann mal machen... Na ja, trotzdem bin ich gespannt :D

      Nein, das hatte ich nicht gelesen, weil mich eine Leseprobe dazu schon kaum begeistern konnte. Scheint aber so, als hätte es dir ganz gut gefallen... ?

      Löschen
  9. Hey :)
    Ich dacht gerade, dass mich das Cover von Die Stadt des roten Todes an irgendwas erinnert, dann hab ich das nochmal nachgeguckt und Das Mädel auf dem Cover erinnert michdoch sehr an die bei der englischen Ausgabe von Von der Nacht verzaubert (Die for me), nur spiegelverkehrt...
    LG, Tete

    AntwortenLöschen