[Neu im Regal] Von Stahlwerken, Küstendörfern und schicksalsreichen Begegnungen

captain cow | Dienstag, 24. April 2012 | / |

Seltsamerweise artet bei mir Lernstress immer darin aus, dass ich neue Bücher brauche. Dementsprechend nisteten sich in den letzten Wochen mehr und mehr Bücher in meinen Regalen ein - ein Ende ist (leider?) noch nicht in Sicht.

"The Perks Of Being A Wallflower" von Stephen Chbosky hatte ich schon länger visiert, jetzt hat es mir eine Freundin noch einmal ausdrücklich empfohlen und so konnte ich nicht widerstehen. "Looking For Alaska" steht auch schon länger auf meiner Wunschliste, weil mir die anderen Bücher von John Green bereits so gut gefallen haben. Deshalb musste auch sein neuestes Buch "The Fault in Our Stars" unbedingt mitbestellt werden.

"Zeit deines Lebens" von Cecelia Ahern und "Ein Sommer aus Stahl" von Silvia Avallone habe ich mit Jenny getauscht. Mit Cecelia Aherns Büchern verbindet mich meine Liebe zu Irland und meine Sehnsucht nach dem Land. Silvia Avallone kannte ich noch nicht, ihr Buch klingt aber ziemlich interessant und ohnehin gucke ich immer wieder nach Autoren, die aus anderen Ecken der Welt als Amerika kommen. Nichts gegen Amerika - aus dem Land kommen schließlich auch zahlreiche gute Bücher, aber was den kulturellen Hintergrund anbelangt, möchte ich dann doch ein wenig Abwechslung haben.
Den "Nachtzirkus" von Erin Morgenstern habe ich mit Emmeline Apfelherz getauscht - über das Buch gab es so viel Gutes und Grottenschlechtes zu hören, dass ich es jetzt unbedingt mal selbst ausprobieren möchte. Zu guter Letzt ist da auch noch "Als die Liebe zu Elise kam" von Natasha Solomons, welches ich vom Rowohlt Verlag bekommen und hier bereits rezensiert habe.

Was gab es bei euch so an Neuzugängen in den letzten Wochen? Reizt euch eines der obengenannten Bücher oder könnt ihr mir eins besonders empfehlen? Und haltet ihr auch öfters gezielt Ausschau nach nicht-amerikanischen Büchern oder haltet ihr das für Quatsch?

Kommentare:

  1. Oh, schöne Bücher :) Bin gespannt wie du der Nachtzirkus finden wirst. Ich habs auch noch ungelesen im Regal und traue mich noch nicht so ganz heran obwohl mich das Buch wahnsinnig fasziniert. Mit den nicht-amerikanischen Büchern - das kenn ich. Mich nervt oft diese ganz bestimmte feierliche Atmosphäre, die quasi nur besagt, wie toll Amerika ist. Daher finde ich es auch entspannend mal etwas nicht-amerikanisches zu lesen. Meine Neuzugänge werde ich die Tage auch posten. Habe mal wieder bei Medimops zugeschlagen und mir unter anderem "Die alltägliche Physik des Unglücks" zugelegt :) Bin mal gespannt, wie das so sein wird. Ansonsten ganz viele neue Sarah Dessen Bücher, Die wilden Hühner (ich will die Reihe unbedingt wieder haben weil ich die früher so geliebt habe :D) und demnächst bekomme ich den neuen Nicholas Sparks Roman!

    Mit der Lernphase und den Büchern ist das bei mir übrigens ganz genauso. Stecke ja gerad in der Abiturphase und hab ständig Lust Bücher zu kaufen - es ist ganz grausig :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, da hast du recht. Daran hatte ich jetzt gar nicht gedacht, aber dieses ganze Getue nervt mich auch irgendwie. Zumal dadurch auch Bücher aus anderen Ländern viel seltener übersetzt werden, weil die Verlage ja wissen, dass amerikanische Bücher erfolgreich sein werden. Total schade, irgendwie...
      Deine Neuzugänge klingen ja auch toll :D "Die alltägliche Physik des Unglücks" habe ich mir auf englisch auch ertauscht, das müsste bald ankommen. "Die Wilden Hühner" fand ich auch immer total klasse x) Bin mal gespannt auf deinen Post und welche Sarah Dessen Bücher neu bei dir eingezogen sind.

      Aw, schön zu wissen, dass es anderen auch so geht x) Ich bin auch gerade mitten in der Abiturphase und da lässt sich das viele Kaufen und Tauschen kaum vermeiden >.<

      Löschen
  2. *lach* so ging es mir aber auch, als ich in der Hausarbeitsendphase steckte. Man hat zwischendurch immer mal kurz Zeit zu stöbern und schwubs wieder ein neues Buch entdeckt ;) Wobei tauschen gerade bei mir am schlimmsten ist. Aber ich hoffe das beruhigt sich auch wieder^^

    Beim "Nachtzirkus" hatte mich bereits die Leseprobe abgeschreckt. Bei Vorbalesne konnte man es ja gewinnen und ich hab es mir dann gespart noch einen Leseeindruck zu hinterlassen, mir war das alles zu blumig und hab nach 5 Seiten abgebrochen. Hatte da aber auch noch Tanjas Rezension mit dem "Türstopper" im Hinterkopf ;P

    Die Cecelia Ahern Bücher hatte ich auch immer sehr gerne, nur leider konnten mich die letzten schon nicht mehr wirklich fesseln. Ich habs Gefühl es wiederholt sich einfach zu viel. Aber mal sehen wie dir der Band gefallen wird, vielleicht wage ich noch einen Versuch!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa genau so ist es! Man denkt sich "Aach, das wolltest du doch schon so lange haben, dann schlag doch einfach zu!" und schwupp, schießt der SuB in die Höhe. Grässlich! Das Tauschen ist aber auch verdammt verlockend :D

      Ja, Tanjas Rezension hatte ich auch im Hinterkopf - eine Leseprobe habe ich nicht gelesen, weil ich mich lieber auf das Buch insgesamt einlassen will. Aber eine gute Rezension im Guardian und Leserstimmen von Autoren, die ich mag, haben mich einfach neugierig gemacht.

      Ja, mal sehen ^^ Ich habe sie bisher nur in großen Zeitabständen gelesen, sodass es mir nie so aufgefallen ist. "Zeit deines Lebens" klingt aber auch irgendwie anders als die vorigen Bücher.

      LG

      Löschen
  3. Der Nachtzirkus wartet auch noch auf meinem Reader, aber ich weiß einfach nicht, ob ich mich heranwagen soll, oder lieber nicht. Vielleicht gehe ich auf Nummer sicher und warte, bis du es rezensiert hast. Wir haben ja doch des Öfteren den gleichen Geschmack.
    Looking for Alaska gefiel mir zwar, konnte mich aber nicht voll und ganz für sich gewinnen. Ich hoffe, dass es dir da anders gehen wird und dir deine beiden neuen Bücher von Green sehr gefallen werden. Auch hier bin ich sehr auf die Rezension dazu gespannt.
    Hach The Perks Of Being Wallflower sagt dir hoffentlich genauso zu wie mir. Ich fand das Buch ja großartig. Schön, dass es auch endlich auf deinem SUB liegt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich agiere da ganz nach dem Motto "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt" x) Okay, immer mache ich das auch nicht, aber beim "Nachtzirkus" scheiden sich die Meinungen so extrem. Ich glaube, dass ist so ein typisches Buch, das man entweder total toll oder abgrundtief schlecht findet.
      Deine Review zu "Looking for Alaska" hat mich etwas stutzig gemacht, aber da ich mit John Green bisher keinen Fehlgriff geleistet habe, hoffe ich, dass es mir da anders gehen wird.
      Hihi, deine Rezension war auch ein wenig Schuld an meinem Kauf... :D

      Löschen
  4. "Der Nachtzirkus" habe ich auch letztens gelesen, bis dahin habe ich echt nur gutes über das Buch gehört und wollte es unbedingt lesen, gefallen hats mir dann aber nicht so, hab auf meinem Blog schon ne Rezi und hab dem Buch leider nur 2 Sterne gegeben... Bin aber gespannt wie es dir gefällt, denn es ist glaub echt geschmackssache! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ja schade :/ Aber ich denke, dass dieses Buch wirklich so eins ist, das man entweder grandios oder total doof findet. Mal sehen, in welche Kategorie ich da fallen werde... :D

      Löschen
  5. Dieses Mal bin sogar ich auf Tauschgeschäfte (Als Godmother of swapping :D:D YEAH XD) neidisch :D Ich würde Nachtzirkus so gerne haben. Naja, dann hoffe ich mal, dass es dir nicht gefällt. Wäre für mich nämlich sehr praktisch, dann könnte ich es dir direkt abluchsen. (Spaß beiseite: Viel Spaß mit den Büchern! :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mwahahaha x) Mal sehen, wie es mir so gefällt. Sollte es mir gar nicht gefallen, merke ich mir auf jeden Fall mal, dass da ein Abnehmer warten würde x)
      Danke!

      Löschen
  6. Muss mich Tina anschließen. Habe die LP bei vorablesen zu "Der Nachtzirkus" auch nicht beendet. Sowohl Tanjas als auch Lisas Review haben mich auch zu sehr abgeschreckt.

    Als die Liebe zu Elise kam klingt echt gut und deine Rezi macht richtig Lust es zu lesen.
    Ich bewundere auch, dass du in der Lernphase so viel lesen kannst. Ich habe da immer ein schlechtes Gewissen und kann mich nicht richtig auf die Bücher einlassen.

    Versuche auch immer mal was nicht-amerikanisches zu lesen. Australien finde ich sehr interessant auch, wenn ich bisher wenig Bücher in diese Richtung gelesen habe. Auch russische Autoren sind teils klasse, da die Bücher sich wirklich von europäischen und amerikanischen unterscheiden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leseproben lese ich nur manchmal, irgendwie will ich meist unbeschadet an das Buch herangehen :S Tanjas und Lisas Reviews haben mich auch erst abgeschreckt, aber da mein Lesegeschmack irgendwie in eine andere Richtung geht, will ich es doch unbedingt mal probieren.

      "Als die Liebe zu Elise kam" ist wirklich sehr empfehlenswert :) Ich brauch das Lesen irgendwie immer als Ausgleich. Wenn ich ein paar Stunden konzentriert gelernt habe, dann geht eh nichts mehr in den Kopf rein und dann lese ich lieber. Oder ich kombiniere lesen und lernen, das geht aber nur bei Fächern wie Englisch und so ^^

      Australien ist da wirklich klasse, da kann ich dir vor allem Melina Marchetta empfehlen. Die Autorin ist so verdammt gut.
      Ja, das stimmt :D Aber auch Bücher aus Asien und so interessieren mich immer sehr. Ist einfach mal was anderes :)

      Löschen
  7. Huhu Hannah,

    Oh, so viele schöne Bücher, die ich auch gerne lesen möchte.

    Ich bin gespannt, was du zum "Nachtzirkus" sagst. Das lächelt mich immer wieder in den Bücherläden an, aber ich kann es mir leider noch nicht kaufen, weil es noch so viel anderes gibt, was ich gerne vorher noch hätte ... Ich warte da mal wieder auf das Taschenbuch. Ich bin gespannt auf deine Meinung dazu.

    Und auch "The Perks of Being A Wallflower" interessiert mich sehr. Ich meine gehört zu haben, dass es verfilmt wird. Mit Emma Watson. Aber ich kann mich auch täuschen. Jedenfalls klingt es auch sehr gut und ich möchte es auch noch lesen. Irgendwann :)

    Ich wünsche dir jedenfalls eine Menge Spaß beim Lesen und freue mich auf deine Meinungen zu den Büchern.

    Liebe Grüße
    Jojo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jojo (:

      "The Perks of Being A Wallflower" wird, soweit ich weiß, wirklich verfilmt. Irgendwann im Herbst oder so soll der Film rauskommen und ich will es vorher unbedingt gelesen haben. Vielleicht kann dir ja meine Rezension dann einen Anreiz geben (oder auch nicht x) ).
      Vielen Dank :D Ich bin auch schon gespannt, wie die Bücher so sein werden...

      LG
      Hannah

      Löschen
  8. "Nachtzirkus" und "Als die Liebe zu Elise kam" würde ich mir auch gerne bald zulegen; bis es so weit ist, freue ich mich auf deine Meinung zu den beiden! :)

    Die Bücher von Cecelia Ahern sind bei mir so ein Fall für sich ...
    "P.S. Ich liebe dich" habe ich damals geliebt. Inzwischen ist die Begeisterung angesichts der handwerklichen Schwächen zurückgegangen, aber trotzdem mag ich es noch sehr. "Für immer vielleicht" fand ich ok, "Zwischen HImmel und Liebe" ziemlich gut und "Ich hab dich im Gefühl" und "Vermiss mein nicht" habe ich beide abgebrochen, weil´s einfach gar nicht ging.
    Seitdem habe ich mich lange an keinen ihrer Romane mehr herangetraut und hoffe jetzt, dass "Ich schreib dir morgen wieder" auf meinem SuB mich wieder so sehr mitreißen kann wie ihre ersten Romane ...
    Welche Titel von Cecelia Ahern hast du denn gelesen und wie fandest du sie?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "P.S. Ich liebe dich" und "Für immer vielleicht" habe ich von ihr zu erst gelesen. "PS..." fand ich ziemlich gut, letzteres auch ganz unterhaltsam. Beide Bücher waren aber lustigerweise ein Grund dafür, dass ich ein Jahr nach Irland gegangen bin (es gab auch andere Gründe, aber sie haben mir das Land schmackhaft gemacht). Als ich dann dort war, habe ich irgendwann "Ich hab dich im Gefühl" gelesen, allerdings im Original. Das fand ich eigentlich ziemlich gut, vor allem weil ich die gleichen Straßen, die die Hauptfigur entlanggeht, am Tag davor passiert hatte. Im Grunde genommen schreibt Cecelia Ahern keine ganz besonderen Bücher, aber mit ihren Geschichten verbindet mich so vieles, sodass ich die Bücher dann doch sehr, sehr gerne lesen :)
      Ich hoffe auch, dass du mit dem Roman auf deinem SuB vielleicht wieder etwas besser unterhalten wirst :)

      Löschen
  9. Wie schöön :)
    "The Fault in our Stars", "The Perks of being a Wallflower" und "Als die Liebe zu Elise kam" will ich auch noch unbedingt lesen, ich bin gespannt, wie dir die ersten beiden gefallen!
    Von denen hab ich bisher auch nur "Looking for Alaska" gelesen, das aber leider zu einem falschen Zeitpunkt. Ich glaube, dem Buch muss ich nochmal eine Chance geben, denn schlecht ist es ganz sicher nicht.
    Viel Spaß mit dem Stapel! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, du warst ja nicht so davon begeistert. Aber ich glaube, du hattest dir auch etwas anderes darunter vorgestellt, oder? :S
      Danke :D

      Löschen
  10. Ein schöner Bücherstapel und vieles davon kenne ich gar nicht. Später mal schauen, was sich da genau hinter verbirgt. :) Beim "Nachtzirkus" werde ich auch immer neugieriger, eben weil es so gemischt aufgenommen wird. Mal sehen zu welcher Richtung du tendierst. Dann freue ich mich auch schon auf deine Rezi zu "Amy on the summer road". Schon ein schönes Buch, aber ganz ist der Funke auf mich noch nicht übergesprungen. Das liegt wohl auch daran, dass man Amy & Roger erst nach und nach besser kennenlernt. Eben während der Fahrt. Mal sehen, bei mir geht es da wohl am Wochenende weiter. Vielleicht habe ich ja Glück und die Sonne scheint. :)

    LG Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Amy & Rogers Geschichte ist nicht ganz rasant, das stimmt. Aber dieses langsame Kennenlernen hat irgendwie auch seinen Reiz :D Ich wünsch dir damit weiterhin viel Spaß und hoffentlich springt der Funke noch über :)
      Vielleicht kann ich dir einige der Bücher ja mit Rezensionen schmackhaft machen :D Auf meine Meinung zu "Der Nachtzirkus" bin ich auch schon sehr gespannt,

      Liebe Grüße
      Hannah

      Löschen
  11. Schöne Bücher, "Nachtzirkus" finde ich auch spannend, "Zeit deines Lebens" habe ich schon gelesen und fand es toll - ist aber meiner Meinung nach eher etwas für die kältere Jahreszeit ^^
    LG und viel Spaß mit deiner Beute!
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch noch am Überlegen, ob ich mit "Zeit deines Lebens" warte, bis es wieder etwas kälter wird :S Aber ich bin jetzt neugierig, weil es dir gefallen hat ^^
      Vielen Dank :)

      LG

      Löschen