Antiquariat der Wünsche

grass-harp | Samstag, 11. Februar 2012 | / / / |



In Frankies Parsons Leben ist alles verlässlich. Konstant. Vorhersehbar. Sogar die ständige Ergänzung seiner sowieso schon langen Liste von Sorgen. Tageslauf, Wochenplan, Jahresrhythmus - nichts ändert sich. Das Morgenmiauen der Fettkontrolle. Der tägliche Zickzack-Weg zum Bus mit seinem besten Freund Gigs. Die schlechte Laune seiner großen Schwester. Sein Klassenlehrer Mr A und dessen liebste Waffe: das Wörterbuch. Die Klangwand-Abende von Onkel George und Louie. Die ausgelassenen Besuche der Tanten. Der Küchenduft bei der Heimkehr. Und die absolut zuverlässige Antworten seiner Mutter - immer abends um zehn. Doch dieses Jahr ist alles anders. Das liegt an Sydney. An ihren liebevollen, neugierigen, taktlosen Fragen. Und Frankie Parsons Welt gerät aus den Fugen.
Eine bittersüße Familiengeschichte über Angst und Mut und darüber, was das Leben ausmacht.

Ich schleiche schon seit Ewigkeiten um dieses Buch herum. Das Cover spricht mich an, weil es sehr schlicht gehalten ist, mit dem hellen Hintergrund, und gleichzeitig so viele zusammengewürfelte Gegenstände zeigt. Der Titel gefällt mir - und die Inhaltsangabe hört sich einfach nach einem wunderschönen Buch an.
Da "Abends um 10" im April als Taschenbuch erscheinen wird (und ich es vor kurzem auch schon mal in der Bibliothek gesehen habe), denke ich, dass ich dieses Buch bald in meinen Händen halten werde. Hach, ich freue mich so!




Litauen, Sommer 1941: Die fünfzehnjährige Lina trägt noch ihr Nachthemd, als man sie, ihre Mutter und ihren jüngeren Bruder Jonas abholt. Sie weiß noch nicht, dass die sowjetische Geheimpolizei auch ihren Vater an der Universität verhaftet hat. Und auch nicht, dass sie - wie zehntausende andere Balten - nach Sibieren deportiert wird. Von einem Tag auf den anderen ist Lina konfrontiert mit unvorstellbarem menschlichem Leid, mit Hunger, Krankheiten und furchtbarer Gewalt. Doch Lina fängt an zu zeichnen, in den Staub, auf jedes kleinste Stück Papier, das sie finden kann. Und sie verliebt sich in Andrius. Lina kämpft um ihr Leben und um das ihrer Familie. Doch wird sie stark genug sein?



"Und in mir der unbesiegbare Sommer" sprach mich zunächst vor allem wegen seines wunderschönen Titels an. Die Inhaltsangabe ließ meine Neugierde dann nur noch größer werden. Bücher, die in Russland spielen und/oder etwas mit russischer/sowjetischer Geschichte zu tun haben, faszinieren und interessieren mich ungemein. Ein Blick auf die erste Seite machte es mir fast unmöglich, das Buch wieder ins Regal zu stellen. Und diese Rezension von der lieben Elif war dann das Tüpfelchen auf dem i. Jetzt kann ich auf dieses Leseerlebnis wirklich nicht mehr verzichten!


Weitere Bücher, die ich unbedingt lesen möchte:

(mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den Inhaltsangaben)

Wie ihr sehen könnt, sind das diesmal wieder alles Jugendbücher. Ganz ohne Fantasy oder Dystopie oder sonstige Einschläge - einfach das pure Leben. Beim letzten Mal hatte ich ja schon geschrieben, warum gerade das mein Lieblingsgenre ist.
Vielleicht sehr ihr auch, dass das allesamt keine Neuerscheinungen sind, sondern die Bücher teilweise schon länger zu kaufen sind. Ich war heute mal wieder einfach im Buchladen stöbern, ganz ohne das Ziel, etwas zu kaufen, und da bin ich an diesen Büchern vorbeigekommen - wobei ich mich daran erinnert habe, dass diese Bücher alle noch auf meiner Wunschliste stehen.
Könnt ihr eines oder mehrere dieser Bücher besonders empfehlen? Oder habt ihr sie gelesen und sie haben euch weniger gut gefallen?

Kommentare:

  1. aaww, danke für die verlinkung <3 ich bin gespannt, wie dir das buch gefallen wird! :)
    "warum charlie wallace?" hab ich auch schon gelesen, aber ich erinner mich nicht mehr so gut :[ es hatte mir gefallen, mich aber auch nicht umgehauen..
    die anderen bücher klingen allesamt auch wundervoll! da wird direkt meine wunschliste ergänzt :) danke fürs zeigen! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts zu danken :D Ist ja wirklich wahr, so :D
      Aw, okay. Ich hab das Buch von Livi empfohlen bekommen und es klingt wirklich sehr gut!
      Bitte, bitte :) Ich freu mich, dass sie dich ebenso ansprechen wie mich :)

      Löschen
  2. Oha, du stellst immer so überaus interessante Bücher vor, da komme ich gar nicht mehr hinterher, mit meiner Merkliste. Vielen Dank fürs drauf aufmerksam machen. Voll super, ehrlich (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, irgendwie tut mir das an dieser Stelle mal so gar nicht leid, dass deine Merkliste wächst :D Es freut mich, dass dir die Vorstellungen zusagen :)

      Löschen
  3. aaah, "abends um 10" und "und in mir der unbesiegbare Sommer" stehen bei mir auch unter Beobachtung :-) "Das also ist mein Leben" habe ich mal vor laaanger Zeit gelesen, als es noch "Vielleicht lieber morgen" hieß - hängengeblieben ist leider nicht mehr viel außer einem ganz wunderbaren Gedicht, das ich damals rausgeschrieben hatte. Aber bevor der Film kommt, würde ich es gerne nochmal lesen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu erscheint bald ein Film? Das wusste ich ja gar nicht. Da werd ich mich gleich mal schlau machen. Aber lesen werd ich das Buch vorher mit Sicherheit.

      Löschen
    2. Jupp, mit Emma Watson in der Hauptrolle, freu ich mich auch schon total drauf. Soweit ich weiß, drehen sie aber noch, guck mal hier: http://www.imdb.com/title/tt1659337/

      Löschen
  4. Das ist ja ein total schöner Kategoriename <3

    AntwortenLöschen
  5. Und wieder drei neue Bücher für meine Wunschliste :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche drei denn, wenn ich fragen darf? :D

      Löschen
  6. Abends um 10 ist echt ein super Buch. Auch als Hörbuch nicht schlecht :)

    AntwortenLöschen