Im Bücherparadies

grass-harp | Mittwoch, 18. Januar 2012 | / |
Dort, wo sich Buch an Buch und Regal an Regal reihen, fühl ich mich meistens sehr wohl. Allerdings gibt es ja doch ziemliche unterschiede zwischen den Buchlädenketten, die mir persönlich viel zu nichtssagend sind, weshalb ich sie sehr selten frequentiere. Zum Stöbern sehr schön finde ich kleine, unabhängige Buchläden - oder aber große Buchkaufhäuser, die es hier und da mal gibt; die eigenständig sind, viel zu bieten haben und es doch schaffen, eine persönliche Atmosphäre zu schaffen, in der man sich nur wohlfühlen kann.


Die Fotos stammen aus der Livraria Esperança in Funchal, Madeira. Hach, was hab ich mich dort wohl gefühlt. Zwei Häuser mit insgesamt 5 Stockwerken voll mit Büchern - nicht gerade übersichtlich, aber mit so nettem Personal, dass man einfach alles fragen konnte, was man wollte, ohne irgendwem auf die Nerven zu gehen. Sowas gefällt mir immer besonders gut - wenn man zu den Verkäufern sofort einen Draht findet, sie genau verstehen, wonach man sucht oder nicht sucht und einem dann einfach weiterhelfen wollen. Leider konnte ich dort drinnen nur schlecht fotografieren, weil das Licht ziemlich gelb und schwach war. Aber was soll's, das wichtigste ist auf diesen Bildern zu erkennen.
In der Livraria Esperança gibt es übrigens Bücher zu allen möglichen Fachgebieten und das nicht nur auf Portugiesisch. Zudem gibt es zu den meisten portugiesischen Büchern mehrere Ausgaben, was für Coverliebhaber ziemlich praktisch ist. Secondhand und neue Bücher stehen dort gemischt, jedoch alle in ziemlich guter Qualität - und die gebrauchten Bücher gibt's dann eben für etwas weniger Geld. Sehr praktisch. Wen es irgendwann mal auf die wundervolle Insel Madeira verschlagen sollte, der sollte diesem Buchladen definitiv mal einen Besuch abstatten!

Kommentare:

  1. Ich finde zwar auch kleine Läden gut, man muss aber sagen, dass sie meistens keine englische Bücher (bzw im generellen Fremdsprachige Bücher) haben. Ich habe leider bisher auch keine (kleine) Buchhandlung mit einer großen Auswahl wie bspw die Mayersche gefunden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, die Auswahl an englischen Büchern ist meist recht gering. Und es kommt auch immer ganz drauf an, wo man wohnt - in Berlin zum Beispiel gibt es viele tolle kleine Buchläden, auch rein englische Buchläden und da ist bei mir die Auswahl natürlich viel größer.

      Löschen
  2. Oh verdammt, wie schick. +____+
    Ich liebe ja Läden, in denen einfach nur Bücher sind (vielleicht noch ein bisschen was anderes, aber ganz gewiss kein Tee oder Kerzen oder Handtücher oder was weiß ich), ob sie nun groß oder klein sind - dummerweise gibt's sowas in meiner Nähe gar nicht, sondern nur große Ketten. ); Insgesamt weiß ich nur von einem unabhängigen Laden und der verkauft gemischt amerikanisches & britisches Essen und Bücher. Heißt: Ein teils bestücktes Bücherregal. xD
    Ich würd ja auch mehr in sowas gehen, wenn nur welche da wären! (Und bevorzugt keine halbe Stunde mit der Bahn entfernt.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist echt schade. Und ja, es kommt immer ziemlich auf den Ort an, in dem man wohnt. Berlin bietet da eine große Auswahl an unabhängigen Geschäften und teils auch kleinen englischen Buchläden.
      Aber das ist echt ärgerlich, wie selten es so etwas nur noch gibt... :/

      Löschen
    2. Ja, es ist echt schade. ): Andererseits ist es auch irgendwie logisch, sonderlich leicht haben es die Läden ja nicht.

      Löschen
  3. Wow- nach Madeira woltle ich sowieso einmal ;)
    Ich liebe Bücherladen und sie haben eine magnetische Anziehungskraft auf mich und sind äuuserst gefährlich.. könnte ganze Tage dort drinnen verbringen. Am allerliebsten mag ich aber die kleine "Bibliotheke" meines Grossvaters- bei Gelegenheit werde ich wohl mal ein Foto posten davon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, fahr nach Madeira - es ist wirklich toll!
      Oh eine "Bibliothek" hört sich ziemlich gut an. Ich würd mich über Fotos freuen, bin gespannt, wie das da aussieht :D
      Buchläden sind einfach etwas tolles <3

      Löschen
  4. Oh WOW - die Bilder sind ja toll <3 Wahnsinn. Wirklich superschöne Impressionen - ich bin ein bißchen neidisch ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass sie dir gefallen. Und ja, dieser riesige Buchladen war wirklich beeindruckend <3
      LG

      Löschen
  5. WOw, sieht das genial aus! Da würde ich auch zu gern mal drin stöbern :) Tolle Bilder- sowas würde es in Deutschland wohl nicht geben :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war zu schön, da durch die Reihen zu wandern.
      Das einzige, was hier in Deutschland ansatzweise damit vergleichbar wäre, ist Dussmann. Gibt's aber auch nur in Berlin, soweit ich weiß. Aber da hat man auch eine rieeesen Auswahl. Allerdings nicht ganz so groß und viel ordentlicher :/

      Löschen
  6. www.facebook.com/FundacaoLivrariaEsperanca

    AntwortenLöschen
  7. www.facebook.com/FundacaoLivrariaEsperanca

    AntwortenLöschen