Erwartungsfreudig

captain cow | Dienstag, 10. Januar 2012 | / / / / / / |

Nach dem Ausbruch eines tödlichen Virus gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant ...

Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie eine einzigartige Möglichkeit, an Geld zu kommen: Sie lässt ihr Bewusstsein ausschalten, während eine reiche Mieterin die Kontrolle über ihren Körper übernimmt. Aber Callie erwacht früher als geplant, in einem fremden Leben. Sie bewohnt plötzlich eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake. Doch bald findet sie heraus, dass ihr Körper nur zu einem Zweck gemietet wurde - um einen furchtbaren Plan zu verwirklichen, den Callie um jeden Preis verhindern muss ...
Jaja, schon wieder so ein düsterer Zukunftsroman. Aber irgendwie klingt er trotzdem spannend, finde ich - ein bisschen, wie eine Mischung aus "Wither" von Lauren DeStefano und "The Host" von Stephenie Meyer. Aber ich will dem Ganzen eigentlich noch keinen Stempel aufdrücken, deshalb vergessen wir die blöden Vergleiche. Meiner Meinung nach klingt dieses Buch auf jeden Fall spannend und macht mich ziemlich neugierig. Hinzu kommt ein geniales Cover - da ist der Kaufdeal schon fast besiegelt!



Es war einmal, da verliebten sich ein Engel und ein Teufel ineinander. Es ging nicht gut aus. Karou ist etwas Besonderes. Sie hat blaue Haare so glänzend wie Seide und filigrane Tattoos. Sie ist in den düsteren Gassen Prags genauso zuhause wie auf den Märkten von Marrakesch, und sie spricht fast alle Sprachen der Welt, nicht nur die der Menschen. Doch Karou hat ein Geheimnis. Manchmal verschwindet sie für Tage, ohne jemandem zu sagen wohin. Außerdem kennt nicht einmal sie selbst ihre wahre Herkunft. Bis eines Tages auf der ganzen Welt mysteriöse schwarze Handabdrücke an Türen erscheinen. Geflügelte Fremde, die durch einen Spalt im Himmel geschlüpft sind, brennen sie in Holz und Metall. Einen von Ihnen trifft Karou in der pulsierenden Altstadt von Marrakesch – und eine Liebe beginnt, deren Wurzeln tief in eine gewalttätige Vergangenheit reichen. Am Ende wird sie mehr über sich erfahren, als sie sich jemals hätte vorstellen können.

Noch so ein Roman, der sich erstmal recht typisch anhört. Aber dann irgendwie auch wieder nicht. Ich weiß nicht genau, was mich so neugierig auf dieses Buch sein lässt: Der Fakt, dass der Roman auf der ganzen Welt zu spielen scheint oder die Hauptfigur schon ziemlich weit umhergereist ist? Oder dass ich mir Hoffnungen mache, mal wieder einen etwas anderen Engelsroman vor mir liegen zu haben? Oder dass ich schon so einige ziemlich gute Rezensionen dazu gelesen habe? Hach, ich weiß nicht genau, jedenfalls steht auch dieses Buch ganz oben auf meiner Wunschliste.

Weitere Bücher auf die ich mich freue:

(mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den Inhaltsangaben - Achtung Spoiler, da es Reihenfortsetzungen sind!)

Das wären zumindest erst einmal die Fantasy/Dystopie-Neuerscheinungen auf die ich mich in den kommenden Monaten freue. Ansonsten gibt es aber auch schon eine elend lange Liste mit anderen Titeln, die im nächsten Jahr erscheinen werden und die ich jetzt schon am liebsten in den Händen halten möchte. Mal ganz abgesehen von der Liste von schon erschienenen Büchern, die ich auch noch lesen möchte. Der Fluch der ewigen Wunschlisten...
Wie sieht's bei euch aus? Auf welche Bücher freut ihr euch  besonders?

Kommentare:

  1. Wither und Insurgent stehen auch schon auf meiner Liste.

    Das Buch von Laini Taylor spricht mich ebenfalls an, gerade aber erst durch dich entdeckt *knuff* Ich mag mythologische und biblische Symbole, hab aber Angst das es jetzt so ein Lara Adrian Roman sein könnte xD Anschauen werde ich es mir aufjedenfall

    Wuhu, Ivi Verlag - da hat mich das Buch von Depra Chapoton angesprochen, aber ich hab das Buch mir dann auf Englisch angesprochen. Starters dagegen klang für mich irgendwie so blass, aber ich warte darauf wie deine Meinung dazu ausfallen wird^^

    Danke für den tollen Post!

    AntwortenLöschen
  2. Waah ich find ja das Cover zu Fever mega schön :) Hab zwar den 1. Teil noch nicht gelesen, geschweige denn im Regal, aber es interessiert mich schon total!

    AntwortenLöschen
  3. Daughter of Smoke and Bone ist der Wahnsinn - es ist überhaupt nicht "typisch" und definitiv kein einfacher Engelsroman, sondern ein wirklich besonderes Buch. Ich hoffe, es gefällt dir, wenn du es liest.

    Auf Insurgent warte ich auch wie eine Verrückte. Habe Divergent geliebt und kann es kaum erwarten, herauszufinden, wie es weitergeht. :) Fever würde wahrscheinlich auch auf meiner Wunschliste stehen, wenn ich Wither schon gelesen hätte... aber da ich letzteres zu Weihnachten von einer lieben Freundin bekommen habe, hoffe ich, bald diese Reihe anzufangen und dann auch unbedingt Fever lesen zu wollen.

    Carina
    Fictional Distraction

    AntwortenLöschen
  4. Ooh ja, auf "Starters" freue ich mich auch schon sehr. Der Titel ist übrigens sehr passend, wie ich finde, da dieses Buch ja als erstes vom Verlag erscheinen wird, soweit ich weiß.
    "Daughter of Smoke and Bone" spricht mich jetzt nicht allzu sehr an, da ich mich, wie du weißt, nicht mehr so gerne der Fantasy zuwende, aber solltest du es lesen, bin ich schon gespannt, was du davon halten wirst. :)

    Ach ja, und "Fever"! Wirst du es wie den ersten Band auch auf Englisch lesen? Wenn ja - was ich annehme- du Glückliche! Dann wirst du schon bald erfahren, wie es weitergehen wird. Ich hoffe, der Ershceinungstermin für die deutsche Übersetzung wird bald bekanntgegeben...

    AntwortenLöschen
  5. insurgent! :D
    darauf warte ich auch ^^

    daughter of smoke & bone möchte ich auch nochn unbedingt lesen :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da sind wirklich wieder richtig interessante Sachen dabei. Hm, trotzdem bin ich unsicher, ob das alles etwas für mich wäre. Umso mehr ich darüber nachdenke, umso weniger reizen mich Jugendbücher zurzeit und auch wenn ich mir andere Dinge vorgenommen hatte, habe ich nach "Tintentod" mal wieder Lust etwas richtig "Erwachsenes" zu lesen. Hach, es ist so schwer, wenn man nicht weiß, in welche Richtung man sich orientieren soll. Viele der aktuellen Distopie-Bücher klingen echt gut, aber wenn ich daran denke, dass es dann meist doch irgendwelche unreifen Jugendlichen sind, mit denen man durch die Welt reisen muss, vergeht mir irgendwie die Lust. Hach, ich weiß auch nicht :O

    AntwortenLöschen
  7. Oh, bis auf "Froi of the Exiles" (das kenne ich bisher gar nicht?), kann ich mich den Büchern komplett anschliessen. Auf die ALLE freue ich mich auch ;) Eine schöne Auswahl :))

    ...und auch ein toller Blog übrigens!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Bei "Daughter of Smoke and Bone" bin ich ja auch noch am Hadern ... klingt gut, aber wenn's das wirklich ist, ist das wieder eine neue Reihe, die es zu verfolgen gilt! Auch nicht optimal. xD
    Was aber definitiv bei mir landen wird, ist "Insurgent". Ich freu mich schon so wahnsinnig darauf! +____+

    AntwortenLöschen