Buch-Menü

captain cow | Freitag, 15. April 2011 | / / |
Kurz vorweg: Nein, ich beabsichtige nicht, hier nur noch über Bücher zu schreiben. Aber Livi hat nach Büchern gefragt, also antworte ich mit diesem Post, weil das Antwort-Fenster nicht gereicht hat.

Herzlich Willkommen im Buchcafé »Zoom«. Es bedient Sie Kellnerin Captaincow.

Als Vorspeise empfehlen wir Ihnen besonders das Buch »Sommerdiebe« von Truman Capote.Es ist kurz und knackig, liegt nicht besonders schwer im Magen (dennoch schwerer als andere »Sommerlektüre«), hält aber trotzdem eine interessante Geschichte und einen außergewöhnlichen Schreibstil bereit. Es gewährt dem Leser einen Einblick in das New York der 40er-Jahre.
Eine Alternative (oder Erweiterung) dazu wäre das Buch »Der Fänger im Roggen« von J. D. Salinger. Es spielt zu einer ähnlichen Zeit in New York, ist eine angenehme, aus dem Leben gegriffene Geschichte, die sich jedoch durch einen für manche Leser gewöhnungsbedürftigen Stil auszeichnet.

Als Hauptspeise empfehle ich Ihnen »Tausend strahlende Sonnen« von Khaled Hosseini. Dieses Buch ist sehr schön geschrieben, aber nicht ganz leicht zu verdauen. Es hat auf jeden Fall einen orientalisch bitteren Beigeschmack. Dennoch sehr zu empfehlen.
Leichter verdaulich ist »Der Schatten des Windes« von Carlos Ruiz Zafon. Man verschlingt dieses Buch auf Grund des unnachahmlichen Schreibstils und der überaus interessanten Geschichte. Schauort dieses Buchs ist Barcelona während der Diktatur Francos.
Für fantastisch interessierte Buchesser ist besonders »Schattenpfade« von Celine Kiernan zu empfehlen. Ein historischer Buchgenuss mit angehauchter Fantasy und vielen Intrigen.

Zur Nachspeise halten wir eine Variation von Büchern für Sie bereit.
Besonders hervorzuheben sind hierbei »Zweiunddieselbe« von Mary E. Pearson, welches sich nach schwerer Kost eher leicht herunterlesen lässt, ohne dabei oberflächlich zu werden. Für »Isola« von Isabel Abedi und »Himmel und Hölle« von Malorie Blackman gilt dasselbe. »Glennkill« von Leonie Swann zeichnet sich besonders durch außergewöhnliche Hauptcharaktere aus und ist zudem lustig und spannend.

Als begleitende Getränke zu diesem Bücherfraß empfehlen wir »Splitterherz« von Bettina Belitz, »Nach dem Sommer« von Maggie Stiefvater oder »Gut gegen Nordwind« von Daniel Glattauer, die interessante Geschichten bieten, ohne dabei besonders auf Tiefgang abzuzielen.

Weitere Empfehlungen und Nicht-Empfehlungen des Hauses finden Sie, wenn sie scrollen, unter dem Tag »gelesen«. Wir wünschen einen guten Appetit.

Kommentare:

  1. Genial! =)
    Da werd ich mal herzhaft zubeissen!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, danke für die vielen, vielen Buchempfehlungen, ähm, verzeihung, für die große Auswahl an Gerichten. :)
    Ich denke es gibt einige, auf die ich nun Lust bekommen habe. Darunter vor allem "Sommerdiebe", "Splitterherz", "Der Schatten des Windes" und "Tausend strahlende Sonnen". "Zweiunddieselbe" habe ich hier seit einer gefühlten Ewigkeit liegen, aber bisher noch nicht angefangen zu lesen, was ich nun definitiv demnächst tun werde, du hast mir Appetit darauf gemacht. :)

    Dankeschön, Hannah!
    Ich werde mich sobald wie möglich auf den Weg machen und mindestens zwei davon kaufen, da können die Ferien nächste Woche ja nur schön werden. ;)
    Dafür gibts auf jeden Fall Trinkgeld. :)

    AntwortenLöschen
  3. hihiiiiiiii, ich habe mir heute erst auf dem flohmarkt glenkill gekauft weil ich mich an deine empfehlung erinnert habe! :D

    AntwortenLöschen
  4. Freut mich, dass ich helfen konnte :D

    @ Aidyl: Na dann guten Appetit!

    @ Livi: guten Appetit auch an dich :D Das ganze hat echt Spaß gemacht, aber ich laber eh gern über Bücher ^^
    Danke für das Trinkgeld :D
    Ich hoffe, du hast Spaß mit den Büchern und dass ich dich jetzt nicht fehlgeleitet habe oder so :S

    @ Elif: Yeeeaah, wie genial. Viel Spaß damit :D Ich fand es so genial!

    AntwortenLöschen
  5. Echt? Wie cool!
    Ach, es ging um die Einmischung Amerikas in Libyen... hat also schon irgendwie zum Thema gepasst, war aber trotzdem... FAIL eben :D
    Die meisten Bücher aus deiner Liste habe ich gelesen, nach den anderen werd ich mich mal umschauen :)

    AntwortenLöschen