[Rezension] Adam Davies - Froschkönig

grass-harp | Sonntag, 20. Februar 2011 | / / / / |

INFORMATIONEN:

Seitenzahl: 383
Verlag (Erscheinungsdatum): Diogenes (21. April 2009)
ISBN: 978-3257239348
Preis: 9,90 € (broschiert)

INHALT:

Harry Driscoll ist ein Frosch. Bis zum König der Juristen hätte es der Absolvent einer US-amerikanischen Elite-Uni bringen können, wenn er nur den Rat seines Vaters hätte befolgen wollen. Stattdessen dümpelt er nun als unterbezahlter Verlagsassistent in einem New Yorker Verlag dahin. Trotzdem könnte Driscoll zufrieden sein. Schließlich liebt er Bücher. Und er hat eine schier überbordende Phantasie, die ihm den Alltag meistern hilft. Nur dafür, die Liebe seines Lebens zu erkennen, fehlt ihm die Vorstellungskraft. Diese Liebe ist die bezaubernde Evie, die ihm an Witz gleichgestellt und an emotionaler Intelligenz überlegen ist. Evie ist die einzige, die Driscoll wachküssen könnte. Wenn er sich denn nur wachküssen ließe...
via

MEINUNG:

Zugegeben, die Inhaltsangabe klingt vielleicht nicht unbedingt spannend, aber ich muss sagen, dass das Buch mir wirklich sehr gut gefallen hat. Harry Driscoll ist als Hauptcharakter zwar nicht unbedingt liebenswürdig, aber überaus interessant. Die gesamte Geschichte wird aus seiner Sicht erzählt - teils in Rückblicken, teils in Szenen aus der Gegenwart.

Obwohl er ein ziemlich seltsamer Typ ist, kann man sein Handeln dann doch irgendwie nachvollziehen, auch wenn man das eigentlich gar nicht will. Aber ich will nicht zu viel verraten ^^
Die Handlung selbst ist auch schön aufgebaut. Wobei ich irgendwie finde, dass die Inhaltsangabe ein wenig zu einfach klingt. Es ist an einigen Stellen schon echt lustig, aber eigentlich ist der Hauptcharakter in seiner Situation auch ziemlich verzweifelt, weshalb es dann doch ernster wird.

Was den Schreibstil betrifft, war ich ziemlich zufrieden. Man nimmt dem Autor ab, dass er aus Harrys Sicht schreibt (soll heißen, der Stil passt zur Figur). So viel Wortwitz, das ist echt unglaublich. Und ich ziehe meinen Hut vor dem Übersetzer, der es hinbekommen hat, so gut aus dem Englischen zu übersetzen.

Irgendwie hat sich das Buch sehr unerwartet zu meinen Lieblingsbüchern gesellt. Ich kann es demnach nur empfehlen - aber Achtung, es ist nicht für jedermann etwas.
Meine Bewertung:

***** / *****

Kommentare:

  1. Ich finde, das klingt nach einem richtig guten Buch. --> Wunschliste

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, hoffentlich gefällt es dir genauso gut wie mir :D

    AntwortenLöschen